Sonntag , 14 April 2024
ende
OMEGA X SWATCH: zum Zweiten

Swatch lanciert heute goldenes «MoonSwatch»-Modell

Vor genau einem Jahr lancierte die Schweizer Uhrenmarke zusammen mit Omega elf Moonswatch-Modelle für je 250 Franken. Heute kommt in Zürich am Paradeplatz mit der «Mission to Moonshine Gold» ein neues Modell hinzu – und die Fans stehen schon seit dem frühen Morgen an.

Was erwartet die Swatch- und Omega-Fans da schon wieder? Gelingt der Swatch Group schon der nächste Coup?

Die Marke Swatch sorgt mit einem 10-Sekunden-Video auf ihrer Instagram-Seite jedenfalls für eine gewisse Aufregung in der Szene. In diesem kurzen Video wird eine neue Kooperation der Marken Omega und Swatch angekündigt. Die Botschaft legt nahe, dass bald ein neues «MoonSwatch»-Modell lanciert wird.

Wie dieses aussehen soll, wird nicht verraten. Der einzige Hinweis lautet: «Mission to Moonshine Gold». Bei der «Moonshine Gold» handelt es sich um ein Modell der bekannten Omega-Speedmaster-Linie.

Lanciert das Unternehmen also eine neue Omega-Swatch-Uhr zu einem erschwinglichen Preis? Dieses Geschäftsmodell erwies sich letzten März als grosser Erfolg. Damals wurde die «MoonSwatch» lanciert, eine Kreuzung aus der Omega Speedmaster und einer Swatch. Stückpreis: 250 Franken. Der Preis für eine Omega-Speedmaster beginnt normalerweise bei 6200 Franken – für das günstigste Modell.

Die «MoonSwatch» fand rasenden Absatz. Beim Verkaufsstart standen die Menschen Schlange vor den Verkaufsstellen. Und der Hype reisst nicht ab. Weltweit. Ende Januar kommunizierte die Swatch Group, dass bereits über eine Million Exemplare verkauft worden seien. Und die Nachfrage sei «anhaltend hoch».

Was kommt nun auf den Markt? Eine teurere Version der «MoonSwatch»? Ein «Moonshine Gold»-Modell von Omega jedenfalls gibt es nicht für unter 40’000 Franken.

Die Antwort will Swatch heute geben. Im Video wird angekündigt, dass das Geheimnis am 7. März in Zürich, Tokyo, Mailand und London gelüftet wird.

Demnächst mehr auf diesem Channel …..

About Karl Heinz Nuber

Nuber ist langjähriger unabhängiger Uhren Journalist und begann seine Karriere in den frühen 80er Jahren. Durch das Sammeln kam er zum Schreiben. Er ist Gründer des vierteljährlich regelmässig bilingual – Deutsch und English - erscheinenden TOURBILLON Magazin’s, der digitalen TOURBILLON Plattform TICK-Talk, der Ausstellungs- und Event Plattform Art of TOURBILLON und TOURBILLON TV. Er tritt regelmässig als Kenner der Branche in Erscheinung.

Check Also

IWC – Das Jahr der Portugieser (Watches & Wonder 6)

2024 steht bei IWC die Portugieser im Mittelpunkt. Es gibt sechs verschiedene Modelle, darunter einen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.