Samstag , 24 Februar 2024
ende

Carl Suchy & Söhne lanciert “Belvedere”-Weltpremiere

Carl Suchy & Söhne lancierte an der Time to Watches in Genf die Weltpremiere “Belvedere”. Das neue Modell erscheint 2023 in einer ersten Kleinserie aus insgesamt 100 Uhren, die in den Farbvarianten Weiß, Blau und Schwarz erhältlich sind.

Anlässlich seines 200-jährigen Jubiläums präsentiert Carl Suchy & Söhne eine sportlich robuste Automatikuhr mit einzigartiger Datumsanzeige. Die Belvedere brilliert beim gewagten Sprung in die Blaue Donau genau so gut wie beim imperialen Galadiner in der Hofburg.

„Schöne Aussicht“ bezeichnet in der Architekturgeschichte der Begriff Belvedere ein Gebäude, das einen einzigartigen, ruhigen und weiten Ausblick ermöglicht. Die Belvedere ist eine Einladung, der Welt mit Weitsicht und Gelassenheit zu begegnen. In der Belvedere manifestiert sich das berühmte Wiener Lebensgefühl von Weitsicht und Gelassenheit, die Fähigkeit jeden Moment zu genießen und über den Dingen zu stehen.

Das Schloss Belvedere in Wien ist eine von Johann Lucas von Hildebrandt zwischen 1714 und 1723 für Prinz Eugen von Savoyen erbaute Schlossanlage.

Schöne Aussichten bietet auch die im sportlichen und markeneigenen Design gehaltene Automatikuhr Belvedere mit 42 Stunden Gangreserve. Das expressive Edelstahlgehäuse beeindruckt durch ein subtiles Zusammenspiel von polierten und satinierten Flächen. Das integrierte hochwertige Kautschukarmband mit elegant texturierter Innenseite bietet höchsten Tragekomfort auch bei sportlichen Aktivitäten. Hierbei erlaubt die verschraubte Krone eine Wasserdichtheit bis zu 100 Metern.

DAS ZIFFERBLATT

Mit gewohntem „Suchy-Twist“ wurde eine einzigartige Datumsanzeige entwickelt, bei der das Datumsfenster der Belvedere jeden Tag weiterwandert. Das asymmetrisch guillochierte Zifferblatt wechselt in stilvoller Verspieltheit das Aussehen der Uhr im 24-Stunden-Takt. Gemeinsam mit den skelettierten Zeigern und Indexen, die über leuchtendes Superluminova verfügen, sorgt die einzigartige Datumsschreibung auch bei schwierigen Lichtverhältnissen für maximale Lesbarkeit.

DAS UHRWERK

Hinter dem kratzfesten Saphirglasboden erblickt man den dekorierten Werkring und als eindrucksvollen Blickfang die mikrogravierte Fassade des Schloss Belvedere auf dem vergoldeten Rotor. Dieser treibt zuverlässig das speziell adaptierte mechanische Uhrwerk CSS201 auf Basis von Dubois Depraz mit 4Hz Tag für Tag an. Auch für die nächsten 200 Jahre.

TECHNISCHE SPEZIFIKATIONEN
CARL SUCHY & SÖHNEBELEVEDERE
REFERENZEN
GEHÄUSE
MaterialEdelstahl (316L) perlgestrahlt. Lünettenfase, Bandanstoßfase und Gehäuseboden spiegelpoliert
Gehäuse-Durchmesser∅ 40,8 mm
Lug-to-Lug43,9 mm
Höhe12,2 mm
Wasserdichte10 bar / 100 m
KroneVerschraubte Krone mit Suchy charakteristischem Guillochémuster
GlasGewölbtes und entspiegeltes Saphirglas
BodenVerpresster Boden mit dekoriertem, vergoldetem, hinter glasgeschütztem Werkring
Eingravierte Seriennummer
WERKAutomatikwerk, CSS201 (auf Basis Dubois Depraz DD90010)
SchwungmasseVergoldete Schwungmasse mit Mikrogravur des Schloss Belvedere
Automatischer Aufzug
Frequenz: 4 Hz – 28’800 A/h
Steine21 Rubine
Gangreserve42 Stunden
ZIFFERBLATT
Wanderndes Datumfenster
Skelettierte Dauphine, rhodiniert mit Superluminova Füllung
Dekoriertes, lackiertes Zifferblatt mit integriertem konkaven Rehaut
Konkave, rhodinierte Indexe mit Superluminova Füllung
FUNKTIONEN
Stunden- Minuten- und Zentrumssekunden
ARMBAND
Materialhochwertiges Kautschuk
22mm x 20mm mit Schnellspann-Federstegen
Mikrogravierte Innenseite des Belvedere Schlossparks
SCHNALLE
TypeFaltschließe mit Sicherheitsverschluss
Material316L Edelstahl
SWISS MADEDie Uhr wird in einer hochwertigen Samtschatulle und integriertem Reiseetui in Echtleder in einzigartigem Carl Suchy & Söhne-Design
PREIS6400.00 Euro
VERFÜGBARKEITAb sofort

SUMMARY_Mit diesem Beitrag werden wir das letzte Mal über Carl Suchy & Söhne berichten. GLB hat die Finger in dieser Marke und das kann nichts Gutes bedeuten. Ich identifiziere mich nicht mit der Arbeitsweise von GLB, somit ist Carl Suchy & Söhne auf der Watchlist von 2800 Medien weltweit (T.I.E.S. Ltd) und die Marke ist bei all diesen Medien gesperrt. Denn wichtiger als ein Auftragsschreiber sind Distributionskanäle für den Content. Ich möchte keinesfalls GLB bei seiner Arbeit unterstützen.

About Karl Heinz Nuber

Nuber ist langjähriger unabhängiger Uhren Journalist und begann seine Karriere in den frühen 80er Jahren. Durch das Sammeln kam er zum Schreiben. Er ist Gründer des vierteljährlich regelmässig bilingual – Deutsch und English - erscheinenden TOURBILLON Magazin’s, der digitalen TOURBILLON Plattform TICK-Talk, der Ausstellungs- und Event Plattform Art of TOURBILLON und TOURBILLON TV. Er tritt regelmässig als Kenner der Branche in Erscheinung.

Check Also

Chapeau “Manufacture Royale”

Ein einzigartiges Konzept, zwei fliegende Tourbillon’s, Automatikuhrwerk, 2 Käfige mit 2 verschiedenen Rotationsgeschwindigkeiten, 6s und …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.