Mittwoch , 17 April 2024
ende

Die neue Astronomie-Revolution von Jacob & Co. bringt den Uhren-Kosmos ans Handgelenk

Inspiriert von der Spiegelanordnung des James-Webb-Weltraumteleskops, hat uns die neueste Ergänzung der Astronomia-Sammlung von Jacob & Co. zum Staunen gebracht.

Der US-Luxusuhrenhersteller Jacob & Co. hat seinen Blick gen Himmel gerichtet und sich für die neueste Kreation vom Weltall inspirieren lassen: Die Astronomia Revolution stellt dabei die zeitgenössische Uhrmacherei auf den Kopf – zum Beispiel, indem sich das Uhrwerk innerhalb einer Minute um die eigene Achse dreht.

Die Astronomia Revolution verdankt ihr Design der Leidenschaft des “Jacob & Co.”-Gründers

Die Astronomia Revolution, deren Rahmen ein skulpturales 47-mm-Gehäuse aus Saphir und Gold bildet, wird von einem neuen Uhrwerk angetrieben, das auf hohe Geschwindigkeit, Präzision und Effizienz ausgelegt ist. Dank des fliegenden zweiachsigen Tourbillons schafft es das Kaliber JCAM48B innerhalb von 60 Sekunden, sich einmal um sich selbst zu drehen.

Unter dem drehbaren Satelliten befindet sich eine Reihe von 18 gebogenen Rotgoldspiegeln, die vom James-Webb-Weltraumteleskop inspiriert sind, während der transparente Gehäusering einen ungehinderten Blick auf das Innenleben ermöglicht. Die Sekundenanzeige wird mit einem rotierenden Pfeil in Form einer Raumsonde angezeigt, deren Kopf mit einem Rubin besetzt ist.

Das vom Weltraum inspirierte Design ist übrigens der persönlichen Leidenschaft von Jacob Arabo, dem Gründer und Präsidenten des Hauses, geschuldet.

Die (R) Evolution der Astronomia: Sie bricht ihren eigenen Rekord

Die Astronomia Revolution ist die fortschrittlichste Version der ganzen Astronomia-Serie. Vollzog die erste Version 2014 zunächst nur alle 20 Minuten eine Umdrehung, reduzierte man die Zeit bei der Astronomia Solar 2017 bereits auf 10 Minuten. Eine weitere Innovation führte zu einer Reduzierung auf fünf Minuten. Doch nun bricht die Astronomia Revolution mit einer Minute pro Umdrehung alle bisherigen Rekorde der Marke.

“Seit nunmehr acht Jahren arbeiten wir an der Astronomia Bewegung”, erklärt Benjamin Arabov, CEO von Jacob & Co. “Sie begann mit der (damals) schon unglaublichen Geschwindigkeit von einer Umdrehung alle 20 Minuten. Heute ist sie einzigartig, neuartig, – nicht einfach nur eine Weiterentwicklung der Astronomia. Dieses Stück wurde von Grund auf überarbeitet, was eine revolutionäre Mechanik und ungewöhnliche Erfindungen erfordert.”

Die Astronomia Revolution von Jacob & Co. gibt es nur 18 Mal

Die Astronomia Revolution kommt in einer limitierten Auflage von 18 Stück auf den Markt, darunter sechs Versionen aus Rotgold, sechs aus Weißgold und sechs, die aus Weißgold mit schwarzer DLC-Oberflächenbehandlung gefertigt sind. Der Preis liegt bei 600.000 Dollar (etwa 550.000 Euro).

TECHNISCHE SPEZIFIKATIONEN
JACOB & COASTRONOMIA REVOLUTION
REFERENZAT170.40.AB.AB.ABRUA
GEHÄUSE
Durchmesser: 47 mm
Höhe: 27 mm
Material: 18K Rose Gold; Saphir Gehäuseband
Gehäuseboden: Graviertes 18K Rose Gold
Glas:Gewölbtes Saphirglas mit Antireflexionsbehandlung
Wasserdichtigkeit:30 m (3 bar – 3atm)
UHRWERK
Kaliber: Exklusives Jacob&Co., Handaufzug JCAM48B
Durchmesser: 42,30 mm
Höhe: 19,30 mm
Gangreserve: 36 Stunden
Frequenz: 21’600 Halbschwingungen/Stunde (3 Hz)
Boden: 18 polierte 5N Rotgold Wabenspiegel
Edelsteine: 53
FUNKTIONEN
Drehender Satellitenschlitten: 1 Umdrehung in 1 Minute
Drehender Pfeil: 1 Umdrehung in 15 Sekunden
Fliegendes Tourbillon mit zwei Achsen:Achse: 1 Umdrehung in 1 Minute
Achse: 2 Umdrehung in 15 Sekunden
Konstante Kraft mit 1/6 Sek. Frequenz (zum Patent angemeldet)
Drehendes Stunden- und Minutenzifferblatt
Aufzug und Zeiteinstellung auf dem Gehäuseboden
ZIFFERBLATT & ZEIGER
Hilfszifferblatt: Skelett, rotes Polycarbonat mit applizierten 5N-Indizes
Zeiger: 5N Rotgold Dauphine
Pfeil: Stahl, 1 pfeilförmiger synthetischer Rubin
ARMBAND & SCHLIESSE
Armband:Schwarzes Cordura mit Gummifutter
Schließe: 18K Rose Gold Faltschließe
LIMITIERTE EDITIONWeltweit total 18 Stück, darunter sechs Versionen aus Rotgold, sechs aus Weißgold und sechs, die aus Weißgold mit schwarzer DLC-Oberflächenbehandlung gefertigt sind.
PREIS600.000 Dollar (etwa 550.000 Euro).
VERFÜGBARKEITab sofort

SUMMARY_

About Karl Heinz Nuber

Nuber ist langjähriger unabhängiger Uhren Journalist und begann seine Karriere in den frühen 80er Jahren. Durch das Sammeln kam er zum Schreiben. Er ist Gründer des vierteljährlich regelmässig bilingual – Deutsch und English - erscheinenden TOURBILLON Magazin’s, der digitalen TOURBILLON Plattform TICK-Talk, der Ausstellungs- und Event Plattform Art of TOURBILLON und TOURBILLON TV. Er tritt regelmässig als Kenner der Branche in Erscheinung.

Check Also

Roger Dubuis: Excalibur Spider Flyback Chronograph Revuelto

Helm auf und gut festhalten. Roger Dubuis ist zurück in der Poleposition des pulsierenden Chronographen-Designs. …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.