Sonntag , 23 Juni 2024
ende
Phillips Uhrenchef Aurel Bacs leitete die Biver-Auktion.

Biver-Uhr: erster Prototyp für 1,2 Millionen Euro verkauft

Kaum auf den Markt gekommen, kommt eine von ihnen schon unter den Hammer. Die Rede ist von den ersten Modellen der neuen Uhrenmarke Biver. Dort wo Biver ist – ist auch der Uhrenstar Auktionator Aurel Bacs vom Genfer Auktionshaus Philipps nicht weit.

Wir wollten, dass die Minutenrepetition den Grundstein der Marke bildet“, sagt Pierre Biver. „Eine zeitgenössische Uhr im neoklassizistischen Stil, die von der Tradition inspiriert ist, aber sowohl meinen Vater als auch mich repräsentiert.“

Ihr Wert liegt zum Teil in ihrer Komplexität, aber mehr in der Verarbeitung ihres Uhrwerks und ihrer Anzeige mit goldenen Stunden- und Minutenzeigern und einem gewölbten, versilberten Obsidian-Hartstein-Zifferblatt mit aufgesetzten goldenen Stundenmarkierungen. Neben einem Titangehäuse wird es auch Varianten mit Roségold geben.

Vorbestellungen werden ab einem Preis von etwa 506.000 € entgegengenommen.

SUMMARY_

About Karl Heinz Nuber

Nuber ist langjähriger unabhängiger Uhren Journalist und begann seine Karriere in den frühen 80er Jahren. Durch das Sammeln kam er zum Schreiben. Er ist Gründer des vierteljährlich regelmässig bilingual – Deutsch und English - erscheinenden TOURBILLON Magazin’s, der digitalen TOURBILLON Plattform TICK-Talk, der Ausstellungs- und Event Plattform Art of TOURBILLON und TOURBILLON TV. Er tritt regelmässig als Kenner der Branche in Erscheinung.

Check Also

Richard Mille RM 65-01 AUTOMATIC SPLIT-SECONDS CHRONOGRAPH IN GELBEMODER HELLBLAUEM QUARZ TPT®

Mit zwei neuen Varianten ergänzt Richard Mille die RM 64-01 Kollektion. Bei den Schleppzeigerchronographen mit …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.