Donnerstag , 29 Februar 2024
ende

Richemont übernimmt Mehrheit an italienischem Edel-Schuhmacher

Der Genfer Konzern hat den Schuhersteller Gianvito Rossi zu einer Mehrheit aufgekauft. Der Gründer von Rossi bleibt dem Unternehmen erhalten.

Richemont kauft Anteile von Gianvito Rossi. – keystone

Richemont übernimmt 70 Prozent der Aktien und damit eine Mehrheit an der italienischen Luxusschuhmarke Gianvito Rossi.

Finanzielle Details wurden nicht bekannt gegeben.

Gianvito Rossi, das bei der Transaktion von Rothschild & Co beraten wurde, wurde im Jahr 2006 gegründet. Im vergangenen Jahr beliefen sich die Einnahmen auf rund 100 Millionen Euro (110 Millionen Dollar), bei einem Kerngewinn von 23 Millionen Euro.

Die Transaktion habe allerdings keinen materiellen Einfluss auf die Finanzlage und Ergebnisse, erklärte die Luxusgütergruppe am Freitag in einem Communiqué.

Gianvito Rossi, Gründer, CEO und Creative Director der gleichnamigen Marke, wird einen nicht näher bezifferten Anteil am Unternehmen behalten. Rossi wird das Haus in Partnerschaft mit Richemont weiter führen.

Das 2006 gegründete Unternehmen mit Sitz in Mailand zähle zu den weltweit führenden Luxusschuhmachereien, heisst es. Der Leistungsausweis des Schuherstellers wird künftig im Richemont-Segment «Andere» verbucht.

Neben dem grossen Schmuck- und Uhrengeschäft macht das Segment nur einen geringen Teil des Genfer Konzerns aus. Es umfasst vor allem Kleidermode und Accessoires. Die Transaktion unterliege noch den üblichen rechtlichen Bedingungen. Finanzielle Angaben zum Deal werden im Communiqué nicht gemacht.

SUMMARY_

About Karl Heinz Nuber

Nuber ist langjähriger unabhängiger Uhren Journalist und begann seine Karriere in den frühen 80er Jahren. Durch das Sammeln kam er zum Schreiben. Er ist Gründer des vierteljährlich regelmässig bilingual – Deutsch und English - erscheinenden TOURBILLON Magazin’s, der digitalen TOURBILLON Plattform TICK-Talk, der Ausstellungs- und Event Plattform Art of TOURBILLON und TOURBILLON TV. Er tritt regelmässig als Kenner der Branche in Erscheinung.

Check Also

Schweizer Uhrenhersteller Parmigiani Fleurier steht zur Disposition

Um diesen Beitrag sehen zu können, müssen Sie sich anmelden. Sollten Sie noch keinen Zugang …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.