Samstag , 25 Mai 2024
ende

Luxus – ein verbrannte Perspektive?

Luxus ist ein “MEHR AN DINGEN”, ein Freiheitsgewinn, eine Erweiterung unserer Möglichkeiten. Heute wird das “MEHR AN DINGEN” zu einem “WENIGER AN MÖGLICHKEITEN”, so der Ethiker Jean-Pierre Wils.

Luxus kommt vom lateinischen luxuria und meinte einst die „Entfernung von altrömischer Strenge und das Leben nach Wohlgefallen“. Beim Luxus geht es um das, was nicht notwendig ist, aber von bemerkenswerter Qualität. Dinge, die wir nicht wirklich brauchen und die wir sehnsüchtig wünschen. Jeder Mensch weiss, was Luxus ist. Aber für jeden bedeutet etwas anderes.

Richard Mille will uns in der Werbung suggerieren, dass eine Richard Mille Armbanduhr das Mass aller Dinge ist, deshalb ist sie so teuer. Louis Vuitton will uns weiss machen, dass wir ohne Louis Vuitton nichts sind. Und Ferrari impliziert dass man einen Ferrari haben muss, sonst gehört man nicht dazu.

Die verstorbene Pop Art Ikone Andy Warhol besass drei Cartier Tank Uhren mit Handaufzug. Gefragt nach seinen drei Tank Uhren meinte er: “Ich trage eine Tank nicht, um zu wissen, wie spät es ist. Ich ziehe sie noch nicht einmal auf. Ich trage sie, weil sie die Uhr ist, die man nun einmal trägt!”

Dies sind nur einige Beispiele von vielen, für die perfide Strategie, mit dem die Luxusgüterindustrie arbeitet. Desweiteren – die Luxusuhrenindustrie ist geprägt von CEO’s mit übergrossem Egos – je grösser das EGO, desto kleiner die Performance, so meine jahrzehntelange Erfahrung in dieser Parallelwelt.

Ich frage mich, warum funktionieren diese psychologische Mechnismen? Es ist ganz einfach. Viele sehen heute ihren eigenen Wert in dem, was sie können und sich erworben haben. Die Grundfrage ihres Lebens lautet: „Was habe und besitze ich? Was alles kann ich leisten und mir leisten“?

Die eigentliche Grundfrage des Lebens hingegen heisst wohl anders: „Wer bin ich? Habe ich meinen eigenen Wert und Weg entdeckt? Weiss ich mich angenommen, bejaht, geliebt?“

Wenn der Mensch sich nur an der Oberfläche bewegt und nur hastig den tausend Geschäften des Alltags nachrennt, dann ….. ja, dann wird sich das verheerend auswirken. Wer nie bewusst lebt, kann sich selbst nicht finden oder verschüttet sein wahres Ich. Er weicht sich selbst aus oder lügt sich an sich selbst vorbei.

Und da begegnen wir  einem neuen Wunder der Natur. In der Psyche des Menschen beginnen raffinierte Mechanismen zu spielen. Sonderbare Gesetze verleihen ihn, sich diese Täuschungen hinzugeben. Er schiebt sich auf ein falsches Nebengeleise, indem er sich vormacht, er sei so viel wert, als er leiste und besitze. So setzt er Masken auf, um nicht der sein zu müssen, der er in Wirklichkeit ist oder der er eigentlich sein sollte. Auf die Dauer ist keiner mit dem Schein allein zufrieden.

Und wieder ergreift die Psyche Schutzmassnahmen Sie schlägt Alarm. Sie warnt , dass etwas nicht mehr stimmt. Beim Menschen, der sich nicht bejahen und so wie er ist, annehmen kann, kommt es zur Persönlichkeitsstörung bis hin zum Realitätsverlust.

Ich war selbst Teil dieser verlogenen Community. Bitte teilen Sie uns Ihre persönlichen Erfahrungen mit. Danke.

About Karl Heinz Nuber

Nuber ist langjähriger unabhängiger Uhren Journalist und begann seine Karriere in den frühen 80er Jahren. Durch das Sammeln kam er zum Schreiben. Er ist Gründer des vierteljährlich regelmässig bilingual – Deutsch und English - erscheinenden TOURBILLON Magazin’s, der digitalen TOURBILLON Plattform TICK-Talk, der Ausstellungs- und Event Plattform Art of TOURBILLON und TOURBILLON TV. Er tritt regelmässig als Kenner der Branche in Erscheinung.

Check Also

Eintrittskarte zu den Navy Seals

Beim Kauf einer Panerai Submersible Chrono Navy Seals Special Operations Experience Edition PAM01402, limitiert auf …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.