Donnerstag , 22 Februar 2024
ende

Big-size: Das Giga Tourbillon Vienna von Franck Muller

Die Luxusuhrenmarke Franck Muller war Anfang der 2000er-Jahre eine der angesagtesten Uhrenmarken der Welt. Grössenwahn, Selbstüberschätzung und Streitereien über die zukünftige Ausrichtung der Marke zwischen Vartan Sirmakes und dem Gründer Franck Muller haben der Marke jedoch sehr geschadet. Nun hat sich die Marke selbst ein Weihnachtsgeschenk gemacht. Ein neues Meisterwerk, die Giga Tourbillon’s Vienna. Drei einzigartige Zeitmesser, inspiriert von den ikonischen architektonischen Wahrzeichen Wiens.

Das Ergebnis ist eine Hommage an die Eleganz, die Geschichte, Kunst und feine Uhrmacherkunst zu drei außergewöhnlichen Zeitmessern vereint. Zusammen fangen sie die Essenz von Wiens anmutigen Linien, komplizierten floralen Mustern und raffinierter Architektur ein.

Die emblematische Giga Tourbillon, die in einem unverwechselbaren Curvex CX-Gehäuse untergebracht ist, wurde komplett überarbeitet und mit einem völlig neuen Uhrwerk ausgestattet, bei dem jedes einzelne Bauteil mit viel Liebe zum Detail gefertigt wurde, was das Engagement von Franck Muller für handwerkliches Können und außergewöhnliche Uhrentechnik unterstreicht.

Aus diesem Anlass lud Franck Muller Watchland zu einem exklusiven Abendessen im Schloss Schönbrunn in Wien ein, um die Lancierung dieser unverwechselbaren Zeitmesser zu feiern.

Die Giga Tourbillon’s Vienne ist nur in Roségold, Weißgold und Gelbgold erhältlich. Sie kostet 218’000 Euro und sind in den Boutiquen Uhrmachermeister Hübner und Schullin Uhren im Looshaus in Wien erhältlich.

UHRMACHERMEISTER HÜBNERSCHULLIN UHREN IM LOOSHAUS
Am Graben 28
1010 Wien
ÖSTERREICH
Kohlmarkt 18
1010 Wien
ÖSTERREICH
Telefon: +43 1 533 80 65
E-Mail: wien@uhrenhuebner.at
Telefon: +43 1 53 548 28
E-Mail: loos@schullin.com

SUMMARY
Die Schweizer Luxusuhrenmarke Franck Muller war die angesagteste Uhrenmarke in den 2000 Jahren. Wegen der Frage über die künftige strategische Ausrichtung kam es 2003 zwischen den Firmengründern zu deutlichen Meinungsverschiedenheiten. Muller verlor hierbei seinen Einfluss, blieb aber weiterhin hälftig am Unternehmen beteiligt. In der Folge erwarb das Unternehmen 2005 unter der Leitung von Vartan Sirmakes weitere Marken. 2010 erklärten Muller und Sirmakes ihren Streit für beigelegt und arbeiten seitdem wieder zusammen. Diese unschönen nach aussen getragenen Streitereien wirkten sich negativ auf das Image der Marke aus.
Frank Muller hat 2011 die erste Giga Tourbillon-Uhr auf den Markt gebracht, die das Know-how der Marke in Sachen Uhrwerks-Architekur und -herstellung zum Ausdruck bringen soll. Das Franck Muller Giga Tourbillon wird natürlich wegen seines großen Tourbillon-Mechanismus genannt. Und falls Sie sich wundern, misst der Tourbillonkäfig satte 20mm im Durchmesser. Das ist fast doppelt so groß wie die meisten Tourbillons in anderen Uhren und fast der halbe Durchmesser vieler Uhren! Beeindruckend ist auch, wie der Tourbillonkäfig mit den Initialen der Marke, FM, gekennzeichnet ist. Das ist eine erstaunliche Leistung, besonders wenn man bedenkt, wie viel Energie benötigt wird, um ein Tourbillon dieser Größe zu beleben. Pierre-Michel Golay, Uhrmachermeister bei Franck Muller, entschied sich dafür, dass er nicht weniger als vier Federhäuser in die Uhr packen musste. Nicht nur das, die Federhäuser mussten größer sein als die herkömmlichen Federhäuser, und am Ende hatten sie über 16 mm Durchmesser, was fast dem Durchmesser des Tourbillons entsprach. Schließlich wurden die vier Federhäuser in Reihe geschaltet und es gab dem Uhrwerk eine resultierende Gangreserve von 240 Stunden oder 10 Tagen, was meiner Meinung nach in Anbetracht der beträchtlichen Größe des Tourbillons beeindruckend ist. Im Jahr 2019 wurden auf dem Gelände der Manufaktur, Watchland, zwei neue Gebäude mit einer Fläche von 16.000 m² eingeweiht, wo Komponenten für das Uhrwerk hergestellt werden.


About Karl Heinz Nuber

Nuber ist langjähriger unabhängiger Uhren Journalist und begann seine Karriere in den frühen 80er Jahren. Durch das Sammeln kam er zum Schreiben. Er ist Gründer des vierteljährlich regelmässig bilingual – Deutsch und English - erscheinenden TOURBILLON Magazin’s, der digitalen TOURBILLON Plattform TICK-Talk, der Ausstellungs- und Event Plattform Art of TOURBILLON und TOURBILLON TV. Er tritt regelmässig als Kenner der Branche in Erscheinung.

Check Also

XXIV. Festival del Habano

Havanna bringt Cigarrenliebhaber und Branchenexperten vom 26. Februar bis 1. März 2024 zusammen. Das Festival …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.