Sonntag , 3 März 2024
ende

Cuervo y Sobrinos lanciert die Historiador Nino Farina II

Mit dieser sehr speziellen Armbanduhr zollt der äusserst kreative Nischenanbieter Cuervo y Sobrinos dem ersten offiziellen Formel-1-Weltmeister “Nino” Farina, der 1950 den Titel errang, Tribut.

Der Historiador Nino Farina II folgt auf die hochgelobte erste limitierte Serie, die in kürzester Zeit ausverkauft war. Es handelt sich um einen stilvollen, auf 158 Exemplare limitierten Chronographen im Vintage-Stil, der von dem historischen Rennen inspiriert ist und die Farben der Ikone Alfa Romeo trägt, aber für ein modernes Publikum gemacht ist.
Cuervo y Sobrinos Maison wollte die Vorgängerserie etwas aufpeppen, indem es die Farben änderte und das Gehäuse verkleinerte, um es noch sportlicher zu machen, ohne dabei auf Eleganz zu verzichten.
Mit einem Durchmesser von 40 mm ist die Cuervo y Sobrinos Historiador Nino Farina II in einem Edelstahlgehäuse untergebracht. Das Zifferblatt befindet sich unter einem doppelt gewölbten, entspiegelten Saphirglas.


Die Uhr wird mit einem mattbraunen Kalbslederarmband im Rennsportstil” mit hellblauen Nähten geliefert. Es ist mit zahlreichen Perforationen versehen, ein Detail, das an die Rennhandschuhe vergangener Zeiten erinnert. Der Gehäuseboden ist mit einer Widmung an den Weltmeister (“Primero Campeon Mundial” – der erste Weltmeister) und seiner Unterschrift verziert.
Die auf 158 Exemplare limitierte und einzeln nummerierte Historiador Nino Farina ist natürlich vom legendären Alfa Romeo 158 inspiriert. Tatsächlich erinnern die Farben daran: Die Zeiger des Minuten- und Stundenzählers des Chronographen sind rot wie wie die Farbe seines Boliden.

Der zentrale Sekundenzeiger und ein Teil des Tachymeters in der oberen rechten Ecke sind grün wie das vierblättrige Kleeblatt, das historische Symbol der Firma Alfa Romeo.


Das Herzstück des Zeitmessers ist ein Schweizer Automatikwerk, das Kaliber CyS 8129. Es basiert auf dem ETA 2894 und verfügt über eine gravierte Schwungmasse und eine Gangreserve von 42 Stunden.

SUMMARY_Cuervo y Sobrinos überrascht mich immer wieder aufs Neue, wie sich die Marke neu erfindet, ohne die bekannte DNA – born in Havanna – produced in Switzerland – zu verlassen. Storytelling ist das Erfolgsrezept dieser Marke. Dies ist unteranderem der Verdienst von Massimo Rossi und seinem Team, der das richtige Bauchgefühl für diese Marke entwickelt hat. Zuerst als Management Director und danach als Inhaber & CEO. Bravo Herr Rossi mit Team, weiter so. Ich bin ein grosser Fan Ihrer Marke, denn man spürt die Leidenschaft und Passion die hinter dieser zahlbaren Marke steht!

About Karl Heinz Nuber

Nuber ist langjähriger unabhängiger Uhren Journalist und begann seine Karriere in den frühen 80er Jahren. Durch das Sammeln kam er zum Schreiben. Er ist Gründer des vierteljährlich regelmässig bilingual – Deutsch und English - erscheinenden TOURBILLON Magazin’s, der digitalen TOURBILLON Plattform TICK-Talk, der Ausstellungs- und Event Plattform Art of TOURBILLON und TOURBILLON TV. Er tritt regelmässig als Kenner der Branche in Erscheinung.

Check Also

Wie korrupt ist “Watches & Wonders” in Geneve?

Um diesen Beitrag sehen zu können, müssen Sie sich anmelden. Sollten Sie noch keinen Zugang …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.