Mittwoch , 24 April 2024
ende

Das XXIV. Festival del Habano ruft

Havanna bringt Cigarrenliebhaber und Branchenexperten vom 26. Februar bis 1. März 2024 zusammen. Das Festival ist für jeden Zigarren-Liebhaber ein Pflichttermin.

Die von den Liebhabern von Premium-Zigarren jedes Jahr mit Spannung erwartete internationale Veranstaltung, das Habano-Festival, findet vom 26. Februar bis 1. März in Havanna zum 24.
Das vom Organisationskomitee konzipierte Programm ermöglicht es vor allem ausländischen Teilnehmern, sowohl in den Plantagen als auch in den Fabriken den Produktionsprozess dieses von der Corporación Habanos S.A. vermarkteten Exportprodukts aus nächster Nähe zu betrachten und sich über die jüngsten Neuheiten in der Angebotspalette des Unternehmens zu informieren.

Wie auf der Website der Veranstaltung zu lesen ist, werden Fachleute, Händler und Liebhaber die Aktivitäten genießen, die zusammen mit der besten Gastronomie und Musik dieser traditionellen Veranstaltung ihr Prestige verliehen haben.

An den Veranstaltungstagen finden Besichtigungen berühmter Fabriken in Havanna und Tabakplantagen in Pinar del Río, Vorträge von Experten und Forschern, exklusive Verkostungen und Wettbewerbe statt.

Auch in diesem Jahr wird die karibische Hauptstadt Gastgeber der großen jährlichen Veranstaltung sein, bei der die Besucher in einer internationalen und exklusiven Atmosphäre ein breites Spektrum an Aktivitäten rund um das Wissen über Habanos und seine spannende Kultur genießen können, heißt es auf der Website des Festivals.

Corporación Habanos S.A. ist führend in der Vermarktung von Premium-Zigarren sowohl in Kuba als auch im Rest der Welt und verfügt über ein Vertriebsnetz auf allen fünf Kontinenten und insbesondere in mehr als 140 Ländern.

Das Unternehmen vertreibt 27 Premium-Zigarrenmarken, die vollständig handgefertigt sind, darunter Cohíba, Montecristo, Romeo y Julieta, Partagás, Hoyo de Monterrey, H. Upmann und Trinidad, die alle durch die geschützte Ursprungsbezeichnung (P.D.O.) geschützt sind.

SUMMARY_Als Repräsent der beiden renommierten Magazine “Cigar Aficionado Magazine” und “Cigar Journal” (Ex-European-Cigar-Journal) durfte ich mehrere Male daran teilnehmen. Wie ich zu den Zigarren kam? Ich durfte damals als die Entscheidung fiel, dass Davidoff (vormals in Kuba unter Zino Davidoff) zukünftig in der Dominikanischen Republik produziert, Dr. Ernst Schneider bei der Umsetzung seiner Pläne begleiten. Danach habe ich so ziemlich alle Zigarrenproduzierenden Länder bereist um mir Wissen anzueignen. Im Anschluss wurde ich von einer Investorengruppe beauftragt die erste Cigar Lounge an Zürichs Bahnhofstrasse zu eröffnen. Die Bestückung des begehbaren Humidors – Basis und Raritäten (mit einem unlimitierten Budget), sowie die Zigarrenkarte (über 40 Seiten, die teuerste Box war eine Jahrgangs-Box Salomones Format für 298’000 CHF, die Einstellung sowie Aus- und Weiterbildung des Personals, das Pairing, die Einstellung eines Kochs mit seiner Brigade sowie die Betreuung der VIP Kunden Donnerstag (abgeschlossene Loge) gehörten in mein Reportaire. Dadurch wurden dann die Gross- und Privatbanken auf mich aufmerksam, für die ich dann sogenannte Genussabende für kleine Kunden Gruppen (ab einem Vermögen von 100 Mio. CHF) zelebrierte mit abschliessender Degustation Jahrgangswein und Jahrgangszigarre. In der Zeit schrieb ich auch zwei Bücher – Zigarren richtig degustieren – nach Inhaltsstoffen – Zigarren Pairing matchen nach Inhaltsstoffen. Zigarren sind immer noch eine Leidenschaft von vielen für mich und ich zelebriere gerne eine aussergewöhnliche Zigarre.

About Karl Heinz Nuber

Nuber ist langjähriger unabhängiger Uhren Journalist und begann seine Karriere in den frühen 80er Jahren. Durch das Sammeln kam er zum Schreiben. Er ist Gründer des vierteljährlich regelmässig bilingual – Deutsch und English - erscheinenden TOURBILLON Magazin’s, der digitalen TOURBILLON Plattform TICK-Talk, der Ausstellungs- und Event Plattform Art of TOURBILLON und TOURBILLON TV. Er tritt regelmässig als Kenner der Branche in Erscheinung.

Check Also

Richard Mille Cup setzt im Juni 2024 wieder die Segel

Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr wird der Richard Mille Cup 2024 vom 2. …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.