Mittwoch , 24 April 2024
ende

Kross Studio: Zentrales schwebendes Tourbillon Unikat KS 05 Titanium Moss Agate

Kross Studio stellt die KS 05 Titanium Moss Agate vor, die nur bei Ahmed Seddiqi & Sons in Dubai erhältlich ist. Das außergewöhnliche, zentrale Tourbillon dreht sich in einem Titangehäuse mit Moosachat-Zifferblatt.

Der unabhängige Schweizer Uhrenhersteller Kross Studio stellt eine neue, exklusive Kreation der KS 05 Tourbillon – die KS 05 Titanium Moss Agate – vor. Diese Uhr wurde exklusiv für Ahmed Seddiqi & Sons, den langjährigen Partner von Kross Studio in den Vereinigten Arabischen Emiraten, entworfen. Die Uhr besteht aus einem 45-Millimeter-Gehäuse aus gebürstetem Titan, das neben dem exklusiven Manufaktur-Uhrwerk, einem zentralen schwebenden Tourbillon, ein faszinierendes Moosachat-Zifferblatt beherbergt.

Das Kaliber KS 7’005 ist als mechanisches Uhrwerk mit Handaufzug eine komplexe Konstruktion mit außergewöhnlicher Leistung. Es besteht aus 220 Komponenten, darunter 27 Lagersteinen.

Komplexes Uhrwerk

Die Hauptbaugruppen, einschließlich Aufzug, Energiespeicher, Regulierung und Zeitanzeige, sind koaxial und auf der Mittelachse platziert. Das Federhaus hat einen größeren Durchmesser als der Platinenradius und bietet eine Gangautonomie von beachtlichen120 Stunden, also fünf Tagen, bei außergewöhnlicher chronometrischer Leistung. Die Komponenten sind außergewöhnlich auf verschiedenen Ebenen angeordnet, wobei die Unruh über dem Federhaus und das Tourbillon über dem festen Sekundenrad liegt, das wiederum samt Drehgestell über den Zeigern angeordnet ist. Das schwebende Zentraltourbillon von Kross Studio ist eine bemerkenswerte patentierte technische Innovation und bietet eine einzigartige Perspektive auf eine komplexe Mechanik. Die Innovation des Uhrwerks KS 7’005 liegt auch in seinem peripheren Stundenanzeigemechanismus, der auf der Grundlage eines auf zwei Kugellagern montierten Planetengetriebesystems realisiert wir. Dieses befreit das Tourbillon von jeglichen Hindernissen.

Der faszinierende komplexe Mechanismus arbeitet in ein 45-Millimeter-Gehäuse, das aus Titan der Güteklasse 5 besteht, einem biokompatiblen Material, das Edelstahl in Bezug auf Festigkeit und Haltbarkeit übertrifft und das Engagement von Kross Studio für die Verwendung fortschrittlichster Materialien unterstreicht.

Gehäuse aus Titan

Die kreisförmige Satinierung verleiht dem Zeitmesser eine elegante, moderne Ästhetik und sorgt gleichzeitig für eine angenehme Haptik. Ohne Anstöße, Winkel oder gar eine Krone weist das Gehäuse ein schlankes Profil auf, das ein ergonomisches Trageerlebnis bietet. Bei drei Uhr ist ein Drücker zum Einstellen der Uhrzeit integriert. Ein D-Ring ist raffiniert in den Gehäuseboden integriert und interagiert nahtlos mit dem Uhrwerk. Er sorgt für den einfachen und effizienten Aufzug ebenso wie für die genaue Zeiteinstellung. Darüber hinaus ist in das Gehäuse ein Wechselarmbandsystem integriert, das es dem Träger ermöglicht, das Armband mit einem einfachen Klick zu wechseln. Die KS 05-Uhren werden mit zwei Armbändern geliefert, so dass der Träger seine Uhr ganz nach seinen Vorlieben personalisieren kann.

Das übergroße und gewölbte Saphirglas der KS 05 Titanium Moss Agate lädt aus jedem Blickwinkel dazu ein, die Komplexität des Uhrwerks zu bewundern. Dem Kristall wurde besondere technische Aufmerksamkeit gewidmet: Sowohl die Außen- als auch die Innenfläche sind mit einer Antireflexionsbeschichtung versehen und innen wurden Anti-UV- und Antistatik-Behandlungen vorgenommen.

Zifferblatt aus Moosachat

Markant ist das Zifferblatt der KS 05 Titanium Moss Agate. Es besteht aus zwei unterschiedlichen Teilen. Das Design und die Position des äußeren Zifferblatts, das allgemein als Rehaut bezeichnet wird, bieten einen fließenden ästhetischen Übergang vom Gehäuse zum Uhrwerk und lenken die Aufmerksamkeit auf das zentrale schwebende Tourbillon. Der kreisförmige, satinierte und mit schwarzem PVD veredelte Reif verfügt über eine eingravierte Eisenbahn-Minuterie, die mit weißem Lack gefüllt ist. Die Stundenindizes sind rhodiniert, satiniert und mit weißer Superluminova gefüllt.

Das innere Zifferblatt aus Moosachat spielt mit Transparenz. Es ist auf der Platine des Uhrwerks befestigt und mit einer Öffnung bei neun Uhr versehen, die einen Blick auf das Uhrwerk ermöglicht. Moosachat entsteht aus Mineralablagerungen in den Hohlräumen von Vulkangestein und erhält sein charakteristisches Aussehen durch die moosig aussehenden Filamente oder Dendriten im Inneren. Da es sich um eine spezielle Achatsorte handelt, variiert die Transparenz des Materials je nach Dichte der darin enthaltenen Mineralvorkommen, was jeden Stein zu einem Unikat macht.

Die neue KS 05 Moss Agate-Variante ergänzt die bereits vorhandenen Varianten der KS o5-Kollektion mit Mineralzifferblättern, darunter blauer Aventurin, Türkis und Meteorit, in einer Reihe von Gehäuseoptionen aus 18-karätigem Rotgold oder Titan der Güteklasse 5 – mit oder ohne Diamantakzente. Jede dieser früheren Kross Studio KS 05-Serien wurde nur in einer limitierten Serie von zehn Stück oder als Einzelstück hergestellt, um den Ansprüchen anspruchsvoller Sammler gerecht zu werden. Jede Uhr der Kollektion ist mit dem zentralen schwebenden Tourbillon ausgestattet, dem charakteristischen Uhrwerk, das Kross Studio seit der Gründung der unabhängigen Uhrenmanufaktur im Jahr 2020 konzipiert hat.

Aufregendes Einzelstück

Die KS 05 Titanium Moss Agate Uhr ist ein Einzelstück, für 98.000 CHF exklusiv erhältlich bei Ahmed Seddiqi & Sons in den Vereinigten Arabischen Emiraten. Weitere Zeitmesser aus der KS 05-Kollektion sind auf kross-studio.com sowie bei autorisierten Händlern erhältlich.

About Karl Heinz Nuber

Nuber ist langjähriger unabhängiger Uhren Journalist und begann seine Karriere in den frühen 80er Jahren. Durch das Sammeln kam er zum Schreiben. Er ist Gründer des vierteljährlich regelmässig bilingual – Deutsch und English - erscheinenden TOURBILLON Magazin’s, der digitalen TOURBILLON Plattform TICK-Talk, der Ausstellungs- und Event Plattform Art of TOURBILLON und TOURBILLON TV. Er tritt regelmässig als Kenner der Branche in Erscheinung.

Check Also

Richard Mille Cup setzt im Juni 2024 wieder die Segel

Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr wird der Richard Mille Cup 2024 vom 2. …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.