Dienstag , 26 Oktober 2021
ende

Agent 007: No time to buy!

Daniel Craig hatte keine Zeit sich die neue Omega zu kaufen, da er an der Entwicklung der James Bond Uhr beteiligt war, wobei Omega im Film eher eine kleine Statistenrolle spielt.

Kurz zur Handlung von «no time to die»: Bond ist nicht mehr im Dienst und geniesst sein Leben auf Jamaika. Doch dann erhält er die Mission, einen entführten Wissenschaftler zu retten. Dies führt ihn auf die Spur eines mysteriösen Bösewichts, der im Besitz von gefährlicher neuer Technologie ist.

James Bond alias Daniel Craig im pinkfarbenen Smoking

Der Regisseur von »Keine Zeit zu sterben« (»No Time to Die«), dem für den 30. September in den deutschen Kinos angekündigten 25. James-Bond-Film, hat in einem Gespräch mit dem US-Magazin »Hollywood Reporter« gesagt, Sean Connerys Version der Figur sei »im Grunde ein Vergewaltiger«.

Cary Fukunaga bezieht sich offensichtlich auf eine Szene in »Feuerball« (»Thunderball«) von 1965, in der Connerys Bond eine Krankenschwester (gespielt von Molly Peters) gewaltsam küsst, die seine Annäherungsversuche zuvor zurückgewiesen hat. In einer späteren Szene schlägt Bond vor, Informationen zu verschweigen, die sie ihren Job kosten könnten, wenn sie mit ihm schläft. »Ich nehme an, mein Schweigen könnte einen Preis haben«, sagt er. Die Frau weicht zurück und sagt: »Du meinst nicht … oh nein«, bevor Bond »Oh ja« antwortet, sie in eine Sauna schubst und sich auszieht.

Gegenüber dem »Hollywood Reporter« sagt Fukunaga: »Ist es ›Thunderball‹ oder ›Goldfinger‹, wo Sean Connerys Charakter im Grunde eine Frau vergewaltigt? Sie sagt ›Nein, nein, nein‹ und er sagt ›Ja, ja, ja‹. Das ginge heute nicht mehr.«

Schon jetzt ist klar, dass Fukunagas neuer Bond-Film das ausgeglichenste Machtverhältnis zwischen Frauen und Männern in der Geschichte der Reihe haben wird. Lashana Lynch – die eine von zwei schwarzen weiblichen Hauptfiguren spielt – soll dem Vernehmen nach die 007-Bezeichnung von Bond am Ende des Films erben. Es wird davon ausgegangen, dass Co-Autorin Phoebe Waller-Bridge für einen feministischen Blickwinkel im Drehbuch gesorgt haben wird.

Die Weltpremiere des Films, die schon mehrmals wegen der Coronapandemie verschoben wurde, ist für den 28. September in London vorgesehen. Es wird der wohl letzte mit Daniel Craig als Geheimagent im Auftrag Ihrer Majestät sein.

About Karl Heinz Nuber

Nuber ist langjähriger unabhängiger Uhren Journalist und begann seine Karriere in den frühen 80er Jahren. Durch das Sammeln kam er zum Schreiben. Er ist Gründer des vierteljährlich regelmässig bilingual – Deutsch und English - erscheinenden TOURBILLON Magazin’s, dem TOURBILLON Blog TICK-Talk, der Ausstellungs- und Event Plattform Art of TOURBILLON und TOURBILLON TV. Er tritt regelmässig als Kenner der Branche in Erscheinung.

Check Also

Wird der Richemont-Konzern seine digitale Strategie endgültig begraben?

Richemont wollte das Luxus-Uhren Portfolio wie z.B. IWC, Lange & Söhne, Jaeger-LeCoultre etc. mit viel …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.