Donnerstag , 26 November 2020
ende

Nächste Generation übernimmt bei der Zürcher Uhrenmarke Maurice de Mauriac : Grand Cœur – die erste Uhr der Dreifuss-Brüder

Grand Cœur. So heisst die neue Uhr der Zürcher Marke Maurice de Mauriac. Die Uhr ist die Geburtsurkunde für eine neue Ära: Die Grand Cœur ist die erste Uhr, die Massimo und Leonard Dreifuss alleine entwickelt haben – die Söhne von Gründer Daniel Dreifuss, die jetzt das Zepter übernehmen. 

Mit Massimo (28) und Leonard Dreifuss (25) übernimmt die nächste Generation bei der Zürcher Uhrenmarke Maurice de Mauriac. Mit der Grand Cœur präsentieren sie ihre erste eigene Kreation. «Die Uhr ist eine Hommage an das Schaffen unseres Vaters – und mehr. Wir ehren mit der Uhr das Leben und geben jeder Grand Cœur symbolisch ein Herz, das für den Träger schlägt», sagen die Dreifuss-Brüder. 

Grand Cœur – eine Uhr mit Herz 

Bei ihrem ersten Wurf setzen die Gebrüder Dreifuss auf ein aussergewöhnliches Manufaktur-Uhrwerk, das mit viel Transparenz in einem typischen Maurice de Mauriac-Gehäuse inszeniert ist. Das Herz der Uhr schlägt hinter dem roten Saphirglas der «L3 sees red», der letzten von ihrem Vater entwickelten Uhr, das bei der Grand Cœur als roter Glasboden eingesetzt ist und den Blick auf das mechanische Automatikwerk freigibt.

Die Grand Cœur pulsiert mit dem Kaliber Concepto Manufaktur REF 3038, einem Automatikwerk mit Zentralrotor. Es schlägt 28’800 Mal in der Stunde, hat ein Incabloc- Stosssicherung, 29 Juwelen und 48 Stunden Gangautonomie. Die Unruh und die Hemmung werden für die Grand Cœur auf die Oberseite des Werkes verlegt. Das Titan Gehäuse mit 45mm Durchmesser hat eine DLC-Beschichtung, ein gewölbtes Saphirglas und verschraubte Drücker. Das Band ist aus Kautschuk mit roter Naht.

Pop-up-Store in Jung Bäckerei im Herzen von Zürich  Wo am Morgen noch Gipfeli und Brot verkauft wird, gehen am Nachmittag bald Uhren über den Ladentisch: Vom 19. November bis 24. Dezember übernimmt Maurice de Mauriac jeweils von 17.00 bis 22.00 Uhr die neu eröffnete Jung Bäckerei am Paradeplatz im Herzen von Zürich. Die Grand Cœur ist also nicht nur online und im Zürcher Atelier, sondern bald auch im Pop-up- Store am Bleicherweg 10 für 13’500 Franken erhältlich. Die Uhr ist limitiert auf 48 Stück. Die Zahl steht für den Ort, an dem die Grand Cœur zum Leben erweckt wird und wo das Herz der Grand Cœur das erste Mal schlug – im Atelier an der Tödistrasse 48 in Zürich. 

About Karl Heinz Nuber

Nuber ist langjähriger unabhängiger Uhren Journalist und begann seine Karriere in den frühen 80er Jahren. Durch das Sammeln kam er zum Schreiben. Er ist Gründer des vierteljährlich regelmässig bilingual – Deutsch und English - erscheinenden TOURBILLON Magazin’s, dem TOURBILLON Blog TICK-Talk, der Ausstellungs- und Event Plattform Art of TOURBILLON und TOURBILLON TV. Er tritt regelmässig als Kenner der Branche in Erscheinung.

Check Also

Fussballlegende Diego Maradona stirbt unerwartet an Herzinfarkt im Alter von 60 Jahren

Der Hublot-Markenbotschafter und Weltfussballer verlässt das Spielfeld für immer. Ein Schock nicht nur für die …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.