Montag , 5 Dezember 2022
ende
Sascha Moeri, designierter Carl F. Bucherer CEO

Sascha Moeri verlässt Carl F. Bucherer

Nach erfolgreichen 12 Jahren als CEO von Carl. F. Bucherer und zusätzlich seit 2020 als Gesamtverantwortlicher für Bucherer Fine Jewellery wird Sascha Moeri das Unternehmen per 30. Juni 2022 auf eigenen Wunsch verlassen und mit 49 Jahren beruflich zu neuen Ufern aufbrechen.

„Wir bedauern den Entscheid von Sascha Moeri sehr. Er hat die positive Entwicklung unserer Marke Carl F. Bucherer mehr als ein Jahrzehnt entscheidend geprägt“ erklärt Guido Zumbühl, CEO der Bucherer Gruppe. „Sascha Moeri war ein leidenschaftlicher Botschafter unserer Manufakturmarke und eine Persönlichkeit mit ansteckendem Enthusiasmus. Er hat die Marke Carl F. Bucherer weltweit erfolgreich aufgebaut, ihre Bekanntheit und ihr Image nachhaltig gestärkt sowie das Produktportfolio für die Zukunft sehr gut aufgestellt.

Guido Zumbühl, CEO der Bucherer Gruppe

Aufgrund seiner hervorragenden Leistungen wurde Sascha Moeri im Herbst 2020 zusätzlich die Gesamtverantwortung von Bucherer Fine Jewellery übertragen. „Dieser Bereich hat sich unter seiner Leitung stark verbessert und die Produktentwicklung sowie der Geschäftsgang zeigen sich heute sehr erfreulich“, so Zumbühl weiter. „Wir danken Sascha Moeri für seinen sehr wertvollen und loyalen Einsatz und wünschen ihm für seine Zukunft nur das Beste sowie Freude und Erfüllung auf seinem neuen Weg.“

Der designierte Sascha Moeri (KEYSTONE/Carl F. Bucherer)

„Ich verlasse das Haus Bucherer mit einem lachenden und einem weinenden Auge“ unterstreicht Sascha Moeri. “Einerseits hatte ich eine wunderbare Zeit bei der Bucherer Gruppe und meine Kolleginnen und Kollegen werden mir sehr fehlen, anderseits ermöglicht mir dieser Schritt eine lang gehegte persönliche Vision umzusetzen. Ich bin im Besonderen Herrn Jörg G. Bucherer und Herrn Guido Zumbühl dankbar, dass mir schon in jungen Jahren eine so wichtige Aufgabe anvertraut wurde. Dieses Vertrauen hat mich immer angetrieben mit einem wunderbaren Team für Carl F. Bucherer Pionierarbeit zu leisten – ganz so, wie es schon seit über 130 Jahren DNA dieser einzigarten Marke ist. „Bucherer wird immer einen Platz in meinem Herzen haben!“

Robert Ambord, als Art Director bei Bucherer Fine Jewellery wird ad-interim die Führung von Bucherer Fine Jewellery übernehmen

Robert Ambord, der seit August 2021 als Art Director bei Bucherer Fine Jewellery tätig war, wird ad-interim die Führung von Bucherer Fine Jewellery übernehmen. Er war über 20 Jahre für den Schmuck bei Gübelin verantwortlich und hat umfängliche Erfahrung in der Schmuckindustrie.

Sascha Moeri’s bisheriger Stellvertreter Uwe Liebminger, übernimmt ad-interim die Führung des Geschäftsbereichs Carl F. Bucherer. Uwe Liebminger ist seit April 2020 für das globale Marketing und die Produktentwicklung CFB’s verantwortlich. Er verfügt über mehr als 10-jährige, umfassende Expertise in der Uhrenbranche in verschiedenen Führungsfunktionen im In- und Ausland bei IWC und Breitling.

Uwe Liebminger übernimmt die Geschäfte bei der Uhrenmarkt Carl F. Bucherer von Sascha Moeri “ad interim” bis ein neuer adäquater CEO an Bord von Carl F. Bucherer geht. 

SUMMARY

Eigentlich hat Sascha Moeri alles das erfüllt, was Jörg Bucherer von Moeri´s-Vorgänger erwartet hatte. Moeri lieferte jedoch viel mehr! Als Sascha Moeri 2010 bei Carl F. Bucherer eintrat, wurden 6 000 Uhren verkauft. Bis 2019 hat sich der Uhren-Umsatz vervierfacht, die Manufaktur ist eigentlich für eine jährliche Produktion von 30 000 Uhren ausgelegt.

Von den 40 meistverkauftesten Uhren aus dem Hause Carl F. Bucherer (Stand 2020) hat Sascha Moeri 39 initiert.

Aufgrund seiner hervorragenden Leistungen wurde Sascha Moeri im Herbst 2020 zusätzlich die Gesamtverantwortung von Bucherer Fine Jewellery übertragen.

Sascha Moeri, Jahrgang 1972, war ein “Glücksfall” für die Marke “Carl F. Bucherer”, er hat der Marke ein “Gesicht” verliehen, ihr eine “Seele eingehaucht”, er hat ihr eine “Stimme” gegeben, und er hat sie bestens und vor allem glaubwürdig weltweit eloquent repräsentiert. Das ist einfach Markenführung “par excellence”, wie aus dem Lehrbuch, ohne das es nach Lehrbuch aussieht oder sich anfühlt, denn Moeri hat sich 200 Prozent mit der Marke identifiziert.

Der diplomierte Betriebsökonom trägt den Titel eines MBA der State University of New York. Erfahrung in der Uhrenindustrie erwarb er bereits in jungen Jahren bei der Swatch Group.

Der gebürtige Bieler hat wesentlich die Grundlagen gelegt, um aus einer früheren nationalen Händlermarke (Private-Label Brand) BUCHERER eine ernsthafte Manufakturmarke CARL F. BUCHERER weltweit in der Uhrenbranche zu verankern.

Der smarte Sascha Moeri war immer “everybodys darling”, was ein hohes Mass an Diplomatie verrät – und er wird es auch immer bleiben.

Wir wünschen ihm alles Gute auf seinem weiteren Lebensweg.

About Karl Heinz Nuber

Nuber ist langjähriger unabhängiger Uhren Journalist und begann seine Karriere in den frühen 80er Jahren. Durch das Sammeln kam er zum Schreiben. Er ist Gründer des vierteljährlich regelmässig bilingual – Deutsch und English - erscheinenden TOURBILLON Magazin’s, dem TOURBILLON Blog TICK-Talk, der Ausstellungs- und Event Plattform Art of TOURBILLON und TOURBILLON TV. Er tritt regelmässig als Kenner der Branche in Erscheinung.

Check Also

Porsche Design Timepieces entdeckt das revolutionäre Titancarbid für die Zeitmesser der Zukunft

Nach jahrelanger Entwicklungsarbeit präsentiert Porsche Design eine Weltneuheit in der Herstellung mechanischer Armbanduhren: den Werkstoff …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.