Freitag , 7 Oktober 2022
ende

Grünes Licht für die “Geneva Watch Days”

Die “Geneva Watch Days” finden vom 26. bis 29. August statt, bestätigte heute das Organisationskomitee gegenüber TICK-TALK. Es findet mit offizieller Unterstützung der Stadt Genf und dem Kanton Genf statt.

Bisher haben Bulgari, Breitling, De Bethune, Gerald Genta, Girard-Perregaux, H. Moser und Cie, MB & F, Ulysse Nardin und Urwerk, HYT, Maurice Lacroix und Louis Moinet ihre Teilnahme bestätigt, und ein Sprecher der Veranstaltung meinte, dass viele andere renommierte Uhrenmarken Interesse an einer Teilnahme der GWD 2020 bekunden.

Derzeit ist geplant, Presse und Einzelhändler für vier Tage in Genf zusammenzubringen. Es wird jedoch keine traditionelle Ausstellung an einem einzigen Ort geben. Stattdessen finden Präsentationen in Hotels, Boutiquen und Uhrmacher-Workshops der teilnehmenden Marken im Stadtzentrum statt.

„Der Event soll dezentral, agil, kollegial, gesellig und kostengünstig organisiert sein, um die Veranstaltung so effizient und attraktiv wie möglich zu gestalten. Alle Marken werden auf leicht zugängliche Standorte innerhalb des definierten Bereichs der Genfer Innenstadt verteilt. Eine zentrale Rezeption bietet Einzelhändlern und Medien Orientierung und Anleitung, um ihre Termine mit den GWD Gründungsmarken während der viertägigen Veranstaltung so reibungslos wie möglich zu optimieren “, so der Veranstalter in einer Video-Konferenz mit TICK-TALK.

Eine Website, die heute unter www.gva-watch-days.com aufgeschalten wurde, stellt die teilnehmenden Marken vor und bietet Informationen sowie eine Karte, wo welche Aktivitäten stattfinden werden.

Für Marken, Einzelhändler und Medien ist dies wahrscheinlich in diesem Jahr das einzige bedeutende Treffen in der Schweiz und eine Gelegenheit für Führungskräfte, eine Bestandsaufnahme des Lebens in einer Welt nach Covid-19 vorzunehmen.

Jean-Christophe Babin, CEO von Bulgari, der früh das Projekt vorangetrieben hat, sagte, es sei wichtig, dass die Schweizer Uhrenindustrie nach den Schwierigkeiten der Coronavirus-Pandemie zusammenkommt und unter der Schweizer Uhrenindustrie erneut ein Feuer der Leidenschaft entzündet.

Der Protagonist der “Geneva Watch Days” Jean-Christophe Babin, CEO von Bulgari ist kein unbeschriebenes Blatt in der Branche

„Das dezentrale Format dieses einzigartigen Uhren Event ermöglicht es uns, höchste Standards einzuhalten. So haben wir strenge Hygieneregeln für alle Teilnehmer und Besucher zusammengestellt. Es werden keine Risiken eingegangen. Die Zusammenlegung der gesamten Schweizer Uhrenindustrie an einem einzigen Standort, Genf, der Uhrenhauptstadt, ist eine wichtige und einzigartige Gelegenheit, die Leidenschaft für die Uhren wieder zu entfachen, die in den letzten Wochen verlangsamt wurde “, meint Babin zu TICK-TALK.

Mit nur drei Monaten bis zur Veranstaltung und einem Großteil der weltweiten Luftfahrt- und Gastgewerbebranche wird die Veranstaltung ein interessanter Test für DIE Menschen sein, auf dem Land- oder Luftweg nach Genf zu reisen und sich in großer Zahl zu treffen.

Es ist erwähnenswert, dass die meisten wissenschaftlichen und statistischen Modelle der schwindenden Pandemie zeigen, dass bis Ende Juli in europäischen Ländern neue Fälle und Todesfälle nahe Null fallen.

Die Schweiz hat jetzt weniger als 20 neue Fälle pro Tag und in der vergangenen Woche gab es nur 25 Todesfälle, obwohl die Sperrmaßnahmen erheblich reduziert wurden und die Bevölkerung zu Vergnügen wie Einkaufen und Essen gehen zurückkehrte.

Unter der Annahme, dass das Virus seinen Einfluss weiter schwächt, werden an den Genfer Tagen Abendessen für Medien und Einzelhändler sowie ein festlicher Abend stattfinden.

About Karl Heinz Nuber

Nuber ist langjähriger unabhängiger Uhren Journalist und begann seine Karriere in den frühen 80er Jahren. Durch das Sammeln kam er zum Schreiben. Er ist Gründer des vierteljährlich regelmässig bilingual – Deutsch und English - erscheinenden TOURBILLON Magazin’s, dem TOURBILLON Blog TICK-Talk, der Ausstellungs- und Event Plattform Art of TOURBILLON und TOURBILLON TV. Er tritt regelmässig als Kenner der Branche in Erscheinung.

Check Also

BR 05 Cooper Brown: Ist Kupfer das Gold von morgen!

Inspiration zur neuen “BR 05 Cooper Brown” war die Dreizeigeruhr aus der erfolgreichen BR 05 …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.