Sonntag , 25 September 2022
ende

Genesis: «Wir verkaufen keine Autos, sondern Zeit»

An der teuersten Einkaufsmeile der Schweiz, der legendären Bahnhofstrasse, befindet sich seit einem Jahr der Genesis Flagship Store der Luxusmarke von Hyundai. Piergiorgio Cecco kam im Mai 2020, nach Stationen bei Ferrari und Maserati, zu Genesis, um die neue Herausforderung «von Null an» anzunehmen. Auf einen Espresso mit Piergiorgio Cecco, Genesis Regional Operations Manager Switzerland.

Genesis ist die Luxusmarke von Hyundai, welche Absicht stand hinter der Neu-Lancierung?

Die koreanische Hyundai Gruppe hatte bei ihren bekannten Automarken bisher keine reinen Prestige-Modelle im Premium-Segment im Angebot. Wir hätten uns das Leben einfacher machen und durch den Zukauf einer Luxus-Sportwagen-Marke diese Lücke schliessen können. Wir haben uns für den Königsweg entschieden und, erlauben Sie mir den Vergleich, «wie ein Künstler mit einem weissen Blatt» begonnen.

G90 – DIE ZWEITE GENERATION DER LUXUSLIMOUSINE

Welche Automarken wollen Sie mit Ihren Modellen attackieren?

Wir attackieren niemanden und vergleichen uns nicht mit anderen. Wir bieten Entspannung, keinen Wettkampf. Wir orientieren uns zwar an den erfolgreichen deutschen Automobilherstellern im Premium-Bereich, aber das Produkt allein genügt nicht, um erfolgreich zu sein. Wollen wir in Europa Erfolg haben, müssen wir mehr bieten und eine ganz neue Kundenerfahrung erlebbar machen.

Apropos Orientierung: Eine gewisse Mischung aus Audi Q7 und Bentley Bentayga ist zum Beispiel beim GV80 nicht von der Hand zu weisen. Kalkül oder Zufall?

Die Handschrift unserer Linie kommt vom belgischen Designer Luc Donckerwolke. Luc war von 1992 bis 2005 für diverse Marken wie Audi, Bentley oder Lamborghini im Volkswagen-Konzern tätig. Bereits seit 2016 arbeitet er für uns. Also kein Kalkül, kein Zufall, sondern ein absolutes Original.

Technologisch unterscheiden wir uns ebenfalls. Zum Beispiel basiert der angesprochene Genesis GV80 SUV, im Gegensatz zu der VW-Konzern Frontantrieb-Plattform-Strategie, auf unserer eigenen Hinterradantrieb-Architektur. Diese lässt optional auch Allradantrieb zu. Schaut man sich die Autos genauer an, erkennt man grosse Unterschiede. Zum Beispiel beträgt die Länge von der Vorderrad-Aussparung bis zur Fronttüre 20 Zentimeter mehr als bei einer Frontantrieb-Plattform. Das schafft mehr Platz und damit ein besseres Raumgefühl im Innenraum. So fährt es sich entspannter.  

LUC DONCKERWOLKE

Genesis wurde in den Medien bereits als «Bentley für Arme» kolportiert. Ihre Preise sind jedoch im Premium-Segment angesiedelt …

Genesis steht für die einzigartige Designsprache „Athletic Elegance“ sowie Innovation und Qualität auf höchstem Niveau. Aber unser Ansatz geht weit über das Produkt hinaus.

Wir unterscheiden uns grundlegend mit dem innovativen Servicegedanken, dem Genesis 5-Jahres-Service-Paket, das seinesgleichen sucht. Vergleichbar mit einem Concierge Service, wie man dies aus der Uhrenindustrie im High-End Level kennt, erhält jeder Genesis-Kunde einen GPA (Genesis Personal Assistant) zugeteilt, der sich um alles kümmert, was er bei anderen Marken selber machen muss. Es ist uns sehr wichtig, dass der Besitz eines Genesis zu einem persönlichen, einzigartigen Erlebnis wird.

Gastfreundschaft, Respekt für die Mitmenschen und exzellenter Kundenservice stehen in unserem Fokus. Die Zeit des Kunden als kostbares Gut zu respektieren und sie dabei nicht unnötig zu verschwenden – dieser Grundsatz steht bei Genesis an erster Stelle. Wir verkaufen keine Autos, sondern Zeit.

Übrigens: Der erste vollelektrifizierte Genesis, der Electrified G80, wird Anfang nächsten Jahres, neben zwei weiteren Genesis EV-Modellen, in Europa Premiere feiern. Genesis ist eine der am höchsten bewerteten Marken in der Automobilindustrie und errang bereits zahlreiche Auszeichnungen und Preise, darunter „Car-of-the-Year“ sowie Top-Platzierungen bei „Consumer Reports“ und „J.D. Power“. Genesis ist der einzige Automobilhersteller, dessen gesamte Produktpalette mit der „IIHS Top Safety Pick +“-Empfehlung ausgezeichnet wurde.

Und noch zum Preis: Der entspricht dem Wert unseres Angebots und ist fix, so wie das auch bei anderen Luxusmarken, ausserhalb der Automobilbranche,der Fall ist.

Sie kündigen bereits die Lancierung von vollelektrifizierten Modellen an, was ist Ihre Absicht dahinter?

Wir haben unser erstes vollelektrisches Auto auf der konzerneigenen Elektroplattform E-GMP (Electric-Global Modular Platform) vorgestellt: Der GV60 ist ein klares Statement für den Aufbruch der Marke in Richtung Elektrifizierung. Dazu wurde die Online-Weltpremiere mit einem eigens produzierten Film «Plug Into Your Senses» auf dem globalen Genesis YouTube-Kanal gefeiert. Er stellt die neuen Technologiefeatures des GV60 vor, wobei das Fahrzeug die Rolle des Erzählers einnimmt und anhand kurzer Szenen die enge Interaktion mit seinem Fahrer hervorhebt.

Mit seinem kraftvollen Auftritt und besonderen Fahrzeugfeatures, die den Kunden auch emotional ansprechen, setzt der GV60 einen neuen Standard für die Elektro-Luxusklasse. Er bietet ein individuell abgestimmtes Fahrerlebnis, bei dem Fahrerin oder Fahrer und Fahrzeug – dank der besonderen Sorgfalt und Aufmerksamkeit zum Detail, für die Genesis bekannt ist – eng miteinander interagieren können.

Der GV60 ein klares Bekenntnis der Marke zu ihren traditionellen Werten, auch nach der Elektrifizierung. Zugleich markiert der GV60 den Startschuss für eine neue Linie von Luxusmodellen, die mit allen Sinnen des Kunden interagiert.

Der Hyundai-Konzern ist auch Vorreiter bei der Herstellung von serienmässigen Wasserstoff-Elektro-Nutzfahrzeugen, haben Sie mir im Vorgespräch mitgeteilt ….

Ich verrate hier keine Geheimnisse. Als Gruppe durften wir die Schweizer Grossverteiler wie Migros, Denner und COOP, um nur einige zu nennen, mit einer Flotte von Nutzfahrzeugen für ihren Fuhrpark, die auf H2 Mobilität basiert, ausstatten. Diese Kunden setzen mit den Hyundai XCIENT Fuel Cell Trucks auf den effektivsten Weg zur Dekarbonisierung des Schwerverkehrs. Und sie investieren in einen umweltfreundlichen Kreislauf: von der 100 Prozent erneuerbaren Energiequelle bis zum sauberen Wasserdampf, den die Fahrzeuge in die Natur zurückführen. Parallel bauen die Kunden das Wasserstoff-Tankstellennetz in der Schweiz aus. Ich bin überzeugt, dass die Nachfrage nach XCIENT Fuel Cell in den nächsten Monaten weiter steigen wird.

Zurück zu Genesis. Sie haben einen unschlagbaren USP, den Genesis Concierge Service, wodurch Sie sich ein Servicenetz ersparen. Stimmt das?

Ja das stimmt. Wir setzen auf eine neue Vertriebsstruktur und gehen direkt zum Kunden. Dadurch kommen wir näher an den Kunden heran und können ihm nebst einer neuartigen Luxus-Mobilität auch Zeit zurückgeben – für die angenehmeren Dinge im Leben. Der Genesis Servicegedanke entstammt unserem koreanischen Erbe und der Son Nim-Philosophie 손님, nach der jeder Kunde als Gast gesehen wird. Diese Philosophie wird bei Genesis gelebt, in dem wir unseren Kunden ein Service-Erlebnis auf einem ganz neuen Niveau bieten. Wir setzen alles daran, den Besitz eines Luxuswagens so entspannt wie möglich zu machen – damit Sie jede Fahrt uneingeschränkt geniessen können.

Den Hauptunterschied machen unsere Genesis Personal Assistants (GPA). Diese kümmern sich engagiert und individuell um die Belange jedes einzelnen Kunden. Sie sind der Single Point of Contact und stehen Ihnen von der Vereinbarung einer Probefahrt bei Ihnen zu Hause, an Ihrem Arbeitsplatz oder in einem unserer 5*-Partnerhotels, bis hin zur Auswahl, dem Kauf und der Wartung Ihres Genesis, tatkräftig zur Seite.

Mit Ihrem Flagship Store-Konzept bauen Sie sich ihr Premiummarken-Image auf, sprechen Sie damit Ihr Zielpublikum wirklich an?

Wir haben mit unserem Showroom einen Paradigmenwechsel an der teuersten Einkaufsmeile der Schweiz eingeführt und revolutioniert. Dort, wo sich Schmuck und Uhren-Flagship Stores aneinanderreihen, werden erstmals auch Autos direkt verkauft. Eine kleine Revolution!

Vor dem Gebäude gilt Fahrverbot, doch im Innern fahren edle Karossen vor. Ein Auto-Studio, das gab’s an der Zürcher Bahnhofstrasse noch nie! An der Hausnummer 62 hat Genesis Franz Carl Weber als langjährigen Mieter abgelöst. Das Gebäude wurde in mehreren Monaten kernsaniert und die Decke zum ersten Stock herausgerissen, um mehr Raum zu schaffen.

Die Konsumenten der Bahnhofstrasse sind auf Luxus eingestimmt. Hochwertige Materialen, wie Holz, Stahl, Beton und Leder wechseln sich im Studio ab. Im Untergeschoss ist eine Eventplattform untergebracht, die über 100 Gäste beherbergen kann. Sie wird bereits rege von Unternehmen genutzt; und wir generieren damit neue Kaufinteressenten.

Wie ist der Genesis-Launch in der Schweiz angelaufen, liegen sie im Plan?

Genesis hat einen langfristigen Plan. Uns geht es vorerst darum, unseren Brand im richtigen Umfeld zu positionieren. Wir bieten Luxus-Mobilität und -Services zu Premiumpreisen an. Unser Businessplan umfasst die nächsten 10 Jahre und ja, wir sind im Plan und sehr glücklich, wie der Verkauf angelaufen ist.

Sie wollen mit Passion und Leidenschaft Gänsehaut erzeugen, wie?

Seit dem 1. Juli 2020 bis heute hat Genesis 32 Mitarbeitende für die Schweizer Markenvertretung eingestellt, damit wir unser Markenversprechen gegenüber unserer Kundschaft und Interessenten erfüllen können.

Wir selbst arbeiten mit voller Leidenschaft für die Marke. Unsere Lösung für einen 24-Stunden-Service in Kombination mit unseren 5*-Partnerhotels ist einzigartig und bindet unsere Kunden zusätzlich an die Marke.

Der Umsatz von Genesis wird 2021 etwa 399 Mio. € betragen. Laut Prognose wird im Jahr 2025 ein Marktvolumen von 567 Mio. € erreicht; dies entspricht einem erwarteten jährlichen Umsatzwachstum von 9,20% (CAGR 2021-2025). Im Segment von Genesis wird das mengenmässige Marktvolumen im Jahr 2025 laut Prognose 11,6 Tsd. Fahrzeuge betragen. Der volumengewichtete durchschnittliche Preis pro Einheit im Segment von Genesis wird im Jahr 2021 bei voraussichtlich 46.471 € liegen. Im weltweiten Vergleich zeigt sich, dass am meisten Umsatz in den USA erwartet wird (396 Mio. € im Jahr 2021). Was sagen Sie zu dieser Prognose?

Zu diesen Zahlen kann ich Ihnen keine Angaben machen. Genesis ist nicht Wettbewerb, Genesis ist Entspannung. Darum sind Zahlen für uns nicht wirklich entscheidend. Wir vergleichen uns nicht mit anderen Herstellern auf Retailebene. Darum waren wir an der AutoZüri 2021 vor ein paar Wochen auch ausserhalb der Messehallen präsent – separat von den anderen Marken. Wir empfinden diese nicht als Mitbewerber, da unsere Mission eine ganz andere ist.

Welches sind die wichtigsten Märkte für Genesis? USA, Asien, und Europa?

Ganz einfach: Alle Märkte, in denen wir unser Versprechen gegenüber der Kundschaft erfüllen möchten. Genesis ist eine Marke, die sich weltweit etablieren wird. Ganz der koreanischen Son Nim-Tradition 손님 folgend, sind für uns alle Interessentinnen und Interessenten sowie Kundinnen und Kunden gleichermassen wichtig.

PIERGIORGIO CECCO

Über Piergiorgio Cecco, Regional Operations Manager von «Genesis Schweiz»

Das Auto steht für Piergiorgio Cecco für Freiheit, Schönheit, Schnelligkeit und Perfektion. Als Auto-Enthusiast und absoluter Kenner der Branche war er in den vergangenen Jahrzehnten als Impulsgeber für renommierte Automobilunternehmen wie Ford, BMW, Ferrari und Maserati tätig. Seit der Lancierung der Genesis Motor Europe GmbH im Juli 2020 vertritt Cecco die Luxusmarke in der Schweiz mit viel Leidenschaft als Regional Operations Manager.


 

SUMMIT_

About Karl Heinz Nuber

Nuber ist langjähriger unabhängiger Uhren Journalist und begann seine Karriere in den frühen 80er Jahren. Durch das Sammeln kam er zum Schreiben. Er ist Gründer des vierteljährlich regelmässig bilingual – Deutsch und English - erscheinenden TOURBILLON Magazin’s, dem TOURBILLON Blog TICK-Talk, der Ausstellungs- und Event Plattform Art of TOURBILLON und TOURBILLON TV. Er tritt regelmässig als Kenner der Branche in Erscheinung.

Check Also

Jean Arnault will die LVMH Marke DANIEL ROTH reanimieren

Der mit 23 Jahren jüngste Spross von Bernard Arnault, Jean Arnault, arbeitet an der Renaissance …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.