Montag , 30 Januar 2023
ende

Girard Perregaux erobert den “Kosmos”

Zu den Geneva Watch Days 2020 präsentierte Girard-Perregaux mit der Cosmos Infinity Edition eine Weiterentwicklung der 2019 eingeführten Cosmos. Die auf nur acht Exemplare limitierte Auflage genießt (nicht nur wegen ihres Preises) eine bemerkenswerte Exklusivität.

Das Meisterwerk stellt die hohe Uhrmacherkunst, kompromisslose Veredelung und handwerkliche Kunstfertigkeit von Girard-Perregaux unter Beweis. Die Konstruktion aus Titan Grad5 steht im sanften Kontrast mit den verschiedenen Elementen aus schwarzem Onyx.

Die Cosmos Infinity Edition präsentiert sich mit nicht weniger als drei außergewöhnlichen Komplikationen.

Zum einen wird ein Tourbillonkäfig in Lyraform durch die Neo-Brücke im typischen Stil von Girard-Perregaux in Position gehalten. Zum anderen ist der Erdglobus bei 3Uhr ein Blickfang der besonderen Art, um den Träger wissen zu lassen, ob sich die angezeigte Uhrzeit auf den Tag oder die Nacht bezieht. Und schließlich zeigt ein nächtlicher Himmelsglobus die Sternbilder der Tierkreiszeichen an.

 Beide Globen sind aus poliertem Onyx gefertigt und mit von Hand realisierten Miniaturmalereien verziert. Das bei dieser kunsthandwerklichen Technik auf jeden Globus aufgetragene Roségold schafft einen beeindruckenden Kontrast zum glänzend schwarzen Onyx. Auf Wunsch kann die Handbemalung der Globen auch individuell gestaltet werden.

 In der Astronomie ist die terrestrische Zeit das Zeitmaß, das durch die Bahnbewegung der Erde definiert ist. Von der Erde aus gesehen umrundet uns die Sonne innerhalb von 24 Stunden. Die Himmelszeit, besser bekannt als Sternzeit, ist die Dauer, die ein Himmelsobjekt für eine ganze scheinbare Umrundung der Erde benötigt. Genau genommen benötigt das Himmelsgewölbe dafür lediglich 23Stunden und 56Minuten.Anders als in der realen Welt wird die Betrachtung der Sternbilder auf dem Zifferblatt dieser Uhr nicht durch Lichtverschmutzung oder ungünstige Lichtverhältnisse behindert.

Auf der rechten Seite des Zifferblatts vollführt der Erdglobus alle 24Stunden eine 360-Grad-Umdrehung, während sich der gegenüberliegende Himmelsglobus alle 23Stunden und 56 Minuten um 360 Grad dreht.

Die unterschiedliche Drehgeschwindigkeit der Globen ist für das menschliche Auge kaum wahrnehmbar, dafür umso mehr Zeuge der hohen Detailverliebtheit von Girard-Perregaux.

Das Tourbillon ist im unteren Bereich der Werkplatine angesiedelt. Seine Aufgabe ist es, den störenden Einfluss der Schwerkraft auf die Unruh zu beseitigen und dadurch die Gangpräzision zu erhöhen. Eine Neo-Brücke überspannt die Öffnung für das Tourbillon. Sie ist aus einer in der Raumfahrt verwendeten Titanlegierung Grad5 gearbeitet und schwarz PVD-beschichtet. Die Brücke und die großzügige Öffnung bieten einen faszinierenden Blick auf den sich drehenden Tourbillonkäfig und die Bewegung von Unruh und Hemmung.

Aufgrund seiner hohen Komplexität erfordert ein Tourbillon höchstes uhrmacherisches Können für den Zusammenbau und die Regulierung. Diese Kompetenz stand bei Girard-Perregaux schon immer im Zentrum und reicht bis in die 1860er-Jahre zurück, als das Unternehmen seine erste Taschenuhr mit Tourbillon realisierte.

„Die Cosmos Infinity Edition ist eine Reise durch die Sterne. Unsichtbares sichtbar zu machen, ist ein Markenzeichen von Girard-Perregaux, das bis in die 1860er-Jahre zurückreicht. Die Bewegungen und Sternbilder enthüllen die Geheimnisse des Universums, die von bloßem Auge nicht erkennbar sind.“

Das Design der Cosmos Infinity Edition gewährleistet die Anordnung aller Komplikationen in perfekter Symmetrie. Um diese Ausgewogenheit zusätzlich zu unterstreichen, wurde auf eine herkömmliche Krone verzichtet. Stattdessen befindet sich ein innovatives Aufzugs-und Einstellsystem auf der Rückseite der Uhr, das an Taschenuhren aus vergangenen Zeiten erinnert. Drei mit fluoreszierender Keramik belegte Gravuren informieren über die Funktion jedes Einstellbügels.

GP-CEO-Patrick-Pruniaux

„Die Cosmos Infinity ist ein „himmlisches Meisterwerk“, das den gemeinsamen Nenner aller Neuheiten bildet, die wir an den Geneva Watch Days vorstellen. Alle Neuheiten vermitteln unsere unendliche Leidenschaft und unser Bestreben, dem hervorragenden Ruf unseres Unternehmens für außergewöhnliche Handwerkskunst immer wieder aufs Neue gerecht zu werden“,  erklärt CEO Patrick Pruniaux.

Die Verwendung von schwarzem Onyx für das Zifferblatt und die Globen symbolisiert die Tiefe des Universums und sein unendliches Mysterium.

Ganz im Einklang mit der Haute Horlogerie weist das Kaliber GP09320-1440 hochwertige Veredelungen auf. Die aus Titan gearbeitete, sandgestrahlte, von Hand anglierte und schwarz PVD-beschichtete Neo-Brücke befindet sich im unteren Bereich der Werkplatte. Die ebenfalls sandgestrahlte, anglierte und schwarz PVD-beschichtete Werkplatte ist geperlt. Im Gegensatz zum flachen Saphirglas des Gehäusebodens verfügt die Cosmos Infinity Edition auf der Vorderseite über ein Box-Saphirglas, das einen dreidimensionalen Blick auf den Zifferblattbereich gewährt.

Girard Perregaux Cosmos Infinity Edition

 Für das Formen und Schleifen der Wölbung wird vier-bis fünfmal mehr Material benötigt.Dieses Exemplar der Haute Horlogerie zeigt eine geradezu himmlische Virtuosität: Die Onyxscheiben werden von Hand bearbeitet und poliert, bis der Stein ein spiegelartiges Aussehen aufweist. Nicht weniger als 15 verschiedene Arbeitsgänge sowie höchste Kunstfertigkeit sind erforderlich, um das dünne Zifferblatt und die dreidimensionalen Globen zu realisieren.

Technische BeschreibungGIRARD PERREGAUX Cosmos Infinity Edition
Referenz:99292-21-652-BA6F
Edition:limitierte und nummerierte Auflage von 8 Exemplaren
Gehäuse: 47 mm Titangehäuse,  22,20 mm hoch
Gehäuseboden: Saphirglas
Wasserdichtigkeit: 30 Meter (3 ATM)
Glas:entspiegeltes Box-Saphirglas
Zifferblatt: zweiteiliges Onyx-Zifferblatt, schwarzes Hilfszifferblatt für die Uhrzeit, goldene, applizierte Stundenindizes
Zeiger: Weißgold, Dauphine-Form, mit fluoreszierender Beschichtung
Uhrwerk: Kaliber Referenz GP09320-1440, mechanisches Handaufzugswerk
Durchmesser: 37,85 mm (163/5’’’)
Höhe: 13,10 mm
Schwingfrequenz:21.600 A/h –(3 Hz)
Einzelteile:368
Anzahl Lagersteine: 52
Gangreserve: mind. 57 Stunden
Funktionen: Tourbillon, Stunden, Minuten, Tag-/Nachtanzeige, Anzeige der Sternbilder der Tierkreiszeichen
Armband:schwarzes Alligatorleder mit schwarzer und roségoldfarbener Naht, Glanzeffekt zwischen den Schuppen. Dreifach-Faltschließe aus Titan, leicht abnehmbar für den Zugang zum Einstellsystem auf der Rückseite der Uhr
Unverbindliche Preisempfehlung: CHF 374.000
Verfügbarkeit:.Die Cosmos Infinity Edition ist ab sofort bei ausgewählten autorisierten Girard-Perregaux-Händlern weltweit erhältlich

SUMMARY_

Gangreserve: mind. 57 Stunden

Funktionen: Tourbillon, Stunden, Minuten, Tag-/Nachtanzeige, Anzeige der Sternbilder der Tierkreiszeichen

Armband: schwarzes Alligatorleder mit schwarzer und roségoldfarbener Naht, Glanzeffekt zwischen den Schuppen. Dreifach-Faltschließe aus Titan, leicht abnehmbar für den Zugang zum Einstellsystem auf der Rückseite der Uhr

Unverbindliche Preisempfehlung: CHF 374.000

Verfügbarkeit: Die Cosmos Infinity Edition ist ab sofort bei ausgewählten autorisierten Girard-Perregaux-Händlern weltweit erhältlich.

ZUM GIRARD PERREGAUX STORE-LOCATOR

Demnächst

About Karl Heinz Nuber

Nuber ist langjähriger unabhängiger Uhren Journalist und begann seine Karriere in den frühen 80er Jahren. Durch das Sammeln kam er zum Schreiben. Er ist Gründer des vierteljährlich regelmässig bilingual – Deutsch und English - erscheinenden TOURBILLON Magazin’s, dem TOURBILLON Blog TICK-Talk, der Ausstellungs- und Event Plattform Art of TOURBILLON und TOURBILLON TV. Er tritt regelmässig als Kenner der Branche in Erscheinung.

Check Also

World Cup St. Moritz 2023: Schnee, Sonne und Glamour am Snow Polo

Aufregender erster Tag beim ältesten Snow Polo-Turnier der Welt Die Organisatoren des Snow Polo World …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.