Mittwoch , 8 Dezember 2021
ende

Cyberangriff auf Basler Messegruppe MCH

MCH Group ist Opfer einer Cyberattacke geworden. Die Basler Messeveranstalterin, die unter anderem die Baselworld und Art Basel organisiert, erstattet Anzeige. Ob es zu Datendiebstahl kam, ist noch unklar.

Die MCH Group ist ins Visier von Cyberkriminellen geraten. Am Mittwoch, 20. Oktober, sei die Basler Messeveranstalterin mittels Schadsoftware angegriffen worden, teilt das Unternehmen mit.

Ob Daten abgezogen worden sind, ist gemäss Mitteilung noch unklar. Entsprechende Untersuchungen seien noch am Laufen. Interne ICT-Fachleute würden zu diesem Zweck mit externen Experten und den Bundesbehörden zusammenarbeiten. Man habe unverzüglich Massnahmen zur grösstmöglichen Schadensbegrenzung ergriffen, heisst es weiter.

Die ICT-Experten seien mit Hochdruck an der Arbeit, um alle Systeme so schnell wie möglich wieder funktionsbereit zur Verfügung zu stellen. Laufende und geplante Messen und Veranstaltungen könnten durchgeführt werden.

Cyberattacken häufen sich seit Anfang Jahr nicht nur in der Schweiz. Im weltweiten Vergleich ist die EMEA-Region allerdings besonders betroffen – hier nahmen die Cybervorfälle im Jahresvergleich um 36 Prozent zu, wie eine Auswertung des israelischen IT-Sicherheitsdienstleisters Check Point zeigt.

Wenn Sie mehr zu Cybercrime und Cybersecurity lesen möchten, melden Sie sich hier für den wöchentlichen Newsletter von Swisscybersecurity.net an. Auf dem Portal gibt es täglich News über aktuelle Bedrohungen und neue Abwehrstrategien.

About Karl Heinz Nuber

Nuber ist langjähriger unabhängiger Uhren Journalist und begann seine Karriere in den frühen 80er Jahren. Durch das Sammeln kam er zum Schreiben. Er ist Gründer des vierteljährlich regelmässig bilingual – Deutsch und English - erscheinenden TOURBILLON Magazin’s, dem TOURBILLON Blog TICK-Talk, der Ausstellungs- und Event Plattform Art of TOURBILLON und TOURBILLON TV. Er tritt regelmässig als Kenner der Branche in Erscheinung.

Check Also

Wird auch die neuaufgelegte «Baselworld» wieder zum Rohrkrepierer?

An den «Geneva Watch Days» waren die Verantwortlichen der Baselworld sehr optimistisch und haben das …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.