Dienstag , 27 September 2022
ende

Dolce & Gabbana Group neu an der Baselworld 2020

Dolce & Gabbana hat bisher immer zur Baselworld im Luxus Hotel Les Trois Rois ausgestellt. 2020 wird die Dolce & Gabbana Group neu in der Halle 1.0 an der Baselworld ausstellen.

“Die Baselworld wird sich wie ein Beschleuniger für das Geschäft auswirken. Michel Loris-Melikoff und sein Team haben uns verstanden und ein innovatives Konzept vorgeschlagen, das unserer ehrgeizigen Entwicklungsstrategie entspricht. Wir freuen uns sehr, an der weltweit größten Messe und an der größten und ebenso breit aufgestellten wie einzigartigen globalen Community-Plattform teilzunehmen, und wir werden jede Gelegenheit nutzen, um die sich daraus ergebenden Potenziale voll auszuschöpfen”, sagt Alfonso Dolce, CEO of Dolce & Gabbana.

Alfonso Dolce

Die Marke Dolce & Gabbana war an der Baselworld in der Vergangenheit bereits präsent, allerdings stets repräsentiert durch einen Lizenzpartner für die Uhren- und Schmuckkollektionen, die an ein junges Publikum gerichtet waren.

Dies ist das erste Mal, dass die italienische Unternehmensgruppe und ihr internationales Management auf der Messe mit neuen Uhren- und Schmuckkollektionen und mit den Kreationen der Kollektionen Alta Gioielleria und Alta Orologeria präsent sein werden.

Die Marke will moderne und unkonventionelle Haute Horlogerie und Haute Joaillerie präsentieren, die handgefertigte Ornamente, feine Gravuren, Zieselierungen, extravagante Fassungen, limitierte Auflagen und Einzelstücke umfassen.

Die Inspiration für die Stücke entstamme einer Kombination von Innovation, dem mediterranen Erbe der Marke und der technischen Präzision Schweizer Mechanismen. So werde zum Beispiel das Uhrwerk von Genfer Uhrmachermeistern entwickelt und vollständig von Hand zusammengesetzt.

“Wir sind auf Zehenspitzen in die Uhren- und Schmuckindustrie gegangen. Wir wussten, dass es nicht einfach sein würde. Es war ein langwieriger Prozess, aber es hat sich gelohnt. Es ist eine sehr faszinierende Welt, in die wir unsere Werte einbringen: die Leidenschaft fürs Handwerk, die Kunst der Handarbeit, die Liebe zum Detail und die Sorgfalt bei der Auswahl der Materialien”, sagt Domenico Dolce.

Domenico Dolce

Stefano Gabbana: “Diese Welt stellt eine spannende Herausforderung dar. Jedes Mal, wenn wir ein Ziel erreicht haben, haben wir daraus gelernt, dass es immer noch mehr zu lernen gibt, dass nichts unmöglich ist, wenn die Leidenschaft die treibende Kraft ist. Wir freuen wir uns, heute an diesem wichtigen internationalen Ereignis teilzunehmen.”

Stefano Gabbana

Es ist sicherlich ein großer Gewinn für die Messe, die 2018 mit der Swatch Group einen ihrer wichtigsten Aussteller verloren hat und sich derzeit u.a. verstärkt auf unabhängige Uhrenhersteller und kleinere Marken konzentriert.

About Karl Heinz Nuber

Nuber ist langjähriger unabhängiger Uhren Journalist und begann seine Karriere in den frühen 80er Jahren. Durch das Sammeln kam er zum Schreiben. Er ist Gründer des vierteljährlich regelmässig bilingual – Deutsch und English - erscheinenden TOURBILLON Magazin’s, dem TOURBILLON Blog TICK-Talk, der Ausstellungs- und Event Plattform Art of TOURBILLON und TOURBILLON TV. Er tritt regelmässig als Kenner der Branche in Erscheinung.

Check Also

Panerai bringt erste Luminor mit Mondphasenanzeige auf den Markt

Mit ihren schlanken Proportionen und einem klaren Design interpretiert die Luminor Due die ikonische Luminor-Kollektion …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.