Montag , 5 Dezember 2022
ende

RM 88 Automatic Tourbillon «Smiley»: verzaubert den Tourbillon-Sammler mit einem Lächeln

-Neues In-House-Kaliber CRMT7 mit Tourbillon und Automatikaufzug

-Inspiriert von der Welt der Smileys und ihren Werten

-Limitierte Auflage von 50 Stück

Das Lächeln ist der Ausdruck unseres angeborenen Bedürfnisses, mit anderen in Kontakt zu treten. Universell und vieldeutig ist es von grundlegender Bedeutung für unsere sozialen Beziehungen. Wie das lächelnde kleine gelbe Gesicht, das erstmals in den 1972er Jahren auftauchte und seither die Herzen im Sturm erobert hat, verbreitet der Smiley heute gute Laune. Er ist ein Symbol des Austauschs, das nun in der opulenten Welt der RM 88 Automatic Tourbillon Smiley zum Leben erweckt wird. Die RM 88 Smiley ist ein so kreatives wie technisches Objekt, das in dreijähriger Entwicklungsarbeit entstanden ist.

Das hauseigene Automatik-Tourbillon und jedes seiner dekorativen Elemente sind von der fröhlichen Smiley-Welt inspiriert: Eine blühende Blume, die strahlende Sonne, eine köstliche Ananas, ein sprießender Kaktus, ein rosa Flamingo und der farbenfrohe Regenbogen – ein bunter Mix, den man Tropfen für Tropfen genießen sollte, wie das Cocktailglas in dieser neonfarbenen Pop-Szenerie andeutet. Die RM 88 Smiley zeugt von einer ganzen Reihe technischer und ästhetischer Herausforderungen, die erfolgreich gemeistert wurden. Den Abmessungen und dem Gewicht der von Graveur Olivier Kuhn gefertigten Goldminiaturen galt besonderes Augenmerk, da die filigranen Elemente – jedes mit einem Gewicht von unter einem Gramm – einmal zusammengesetzt jeder Art von Stößen standhalten müssen. Außerdem musste festgelegt werden, wie die Objekte im dreidimensionalen Raum um das zentrale Motiv, den Smiley, platziert werden sollten und wie man sie am besten anordnet, um dem Uhrmacher ihr Einsetzen zu erleichtern.

Die Lösung bestand darin, die RM 88 mit zwei Platinen auszustatten: einer technischen Platine, die das Uhrwerk trägt, und einer Hilfsplatine, die die Dekorationen auf der linken Seite des Zifferblatts hält. Diese zweite Platine, die anschließend auf das Uhrwerk montiert wird, dient dazu, die Objekte auf einer schrägen Fläche zu präsentieren, für zusätzliche optische Tiefe. Die zweite Herausforderung bestand darin, ein Uhrwerk zu konzipieren, das genügend Raum lässt, um die zahlreichen Protagonisten dieser Szenerie gebührend zur Geltung zu bringen.

Bei dem neuen In-House-Kaliber CRMT7 handelt es sich um ein skelettiertes Automatik-Tourbillonwerk mit Stunden-, Minuten- und Funktionsanzeige. Seine Brücken und die feingestrahlte Platine sind aus Grade-5-Titan gefertigt, um Steifigkeit und ebene Oberflächen zu gewährleisten. Die Brücke des feingestrahlten, abgeschrägten und zugespitzten Tourbillons ist mit einer komplexen doppelten PVD-Beschichtung in Schwarz und Gold versehen, die sich auf der Brücke auf der Werkplattenrückseite wiederholt und ihre Blitzform hervorhebt. Der kunstvolle kleine Sekundenzeiger wechselt in jeder Minute zwischen Regen und schönem Wetter. Er gleitet über die auf dem Tourbillon angebrachte ARCAP®-Wolke und versteckt sich unter einer kleinen Wolke aus feingestrahltem, satiniertem Weißgold, bis er am Fuße eines fröhlichen Regenbogens auftaucht, der aus vier verschiedenen Goldvarianten besteht und dessen abwechselnd feingestrahlte und gestrichelte Oberflächenveredelung 25 Arbeitsstunden erfordert. Der prachtvolle Smiley aus feingestrahltem und bemaltem Gelbgold thront über dieser Landschaft von der zusätzlichen Zeigerwerkbrücke aus feingestrahltem ARCAP® mit polierten Kanten und gestrichelten Rändern. Das Regenbogenmotiv findet hier sein Echo, das dank der von Hand aufgetragenen Lackierung zart schimmert und mit der anthrazitfarbenen Rhodinierung fein kontrastiert.

Jedes Element dieser Szenerie wurde bis ins kleinste Detail und mit größter Sorgfalt vollendet. Das Cocktailglas etwa besteht aus vier Teilen, die alle in Gold gehalten sind. Das Schirmchen, die Olive (1,7 mm hoch), der geriffelte Strohhalm (0,4 mm Durchmesser) – allesamt poliert – und das Glas selbst, dessen Boden feingestrahlt ist, um seine gekühlte Temperatur zu vermitteln, wiegen insgesamt nur 0,4 Gramm.

Die goldene Blume darüber ist hochglanzpoliert, während ihre Blütenblätter gebürstet und rhodiniert sind. Der rosafarbene Flamingo – 0,2 Gramm Rotgold – ist ebenfalls mehrfach veredelt: Sein Sockel ist feingestrahlt, sein Auge mit dem kleinstmöglichen Korneisen herausgearbeitet und der Teil, der das Gras und das Wasser darstellt, sind poliert. Seine Flügel werden ebenfalls poliert und ihre Federn mit der Spitze eines Degussit-Schleifsteins nachgezeichnet. Das Element wird mit einer roséfarbenen PVD-Beschichtung versehen, bevor der Schnabel mit einem Pinsel schwarz lackiert wird.

Das Streben nach Perfektion ist allgegenwärtig, davon zeugen auch die grün PVD-beschichteten Blätter, die feingestrahlte und polierte Oberfläche der Ananas, die feingestrahlten Kaktusstacheln aus Gelbgold, die einzeln poliert werden, um die PVD-Beschichtung abzutragen, sowie die Sonne aus feingestrahltem Gold mit polierten Strahlen. Ganz in der Tradition großer Uhrmacherkunst werden alle Veredelungen an der RM 88 Smiley von Hand ausgeführt.

Eine solch farbenprächtige Inszenierung auf Vorder- und Rückseite verdiente einen Rahmen, der dieser Komposition gerecht wird. Das Gehäuse besteht aus weißer ATZ-Keramik, die für ihre Kratz-, Stoß- und Abriebfestigkeit sowie für ihre Farbfestigkeit bekannt ist, während für das Mittelteil Rotgold verwendet wurde. Die Krone ziert natürlich der begehrte Smiley, aus Gelbgold gefertigt.

Die RM 88 Automatic Tourbillon Smiley gemahnt mit ihrer dreidimensionalen Optik und ihren prächtigen Farben an einen lebhaften Tagtraum. Eine farbenfrohe, poetische und lebendige Kreation, die auf 50 Uhren limitiert ist – und ein bezauberndes Meisterwerk, dessen positive Schwingungen eine universelle Sprache sprechen: die des Lächelns.

RM 88 AUTOMATIC TOURBILLON SMILEYLimitierte Auflage von 50 Stück
IN-HOUSE-KALIBER CRMT7Skelettiertes Tourbillonuhrwerk mit Automatikaufzug, Stunden-, Minuten- und Funktionsanzeige.
GEHÄUSEABMESSUNGEN48,15 x 39,74 x 13,30 mm
HAUPTEIGENSCHAFTEN
GANGRESERVERund 50 Stunden (±10%)
PLATINE UND BRÜCKEN AUS GRADE-5-TITANFeingestrahltes Grade-5-Titan mit PVD-Beschichtung verleiht der Platine und den Brücken hohe Steifigkeit sowie absolut ebene Oberflächen, die für ein perfektes Funktionieren des Räderwerks unerlässlich sind.
Grade-5-Titan ist eine biokompatible, hoch korrosionsbeständige und äußerst steife Legierung, die ein optimales Funktionieren des Räderwerks ermöglicht.
Die Legierung besteht zu 90 % aus Grade-5-Titan, 6 % Aluminium und 4 % Vanadium. Diese Kombination erhöht die mechanischen Eigenschaften des Materials, weshalb es häufig in der Luft- und Raumfahrt sowie in der Automobilindustrie eingesetzt wird.
Die skelettierte Platine und die Brücken wurden intensiven und umfassenden Validierungstests unterzogen, um ihre Widerstandsfähigkeit zu optimieren.
FUNKTIONSANZEIGEÄhnlich wie bei der Schaltung eines Autos zeigt die Funktionsanzeige die Positionen von Aufzug und Zeigerstellung an, wenn die Krone gezogen ist. Die aktive Position wird durch einen Zeiger bei 3 Uhr ausgewiesen.
FREI SCHWINGENDE UNRUH MIT VARIABLEM TRÄGHEITSMOMENTDiese Art der Unruh steht für höchste Innovationskraft. Sie bietet bei Stößen sowie beim Zusammensetzen und Zerlegen des Werks mehr Verlässlichkeit und erhöht so langfristig die Ganggenauigkeit. Auf den Rückerzeiger wurde zugunsten von vier kleinen, justierbaren Gewichten unmittelbar auf dem Unruhreif verzichtet, um so eine präzisere und wiederholte Regulierung zu ermöglichen.
ROTORROTOR AUS 3N-GELBGOLD Mit OneWay®-Aufzugssystem und Keramikkugellagern.
SCHNELL DREHENDES FEDERHAUS (5 Stunden pro Umdrehung statt 7,5 Stunden)Diese Art von Federhaus bietet folgende Vorteile:
– Das Phänomen des zeitweisen Aneinanderhaftens der Federklingen wird erheblich verringert und somit die Leistung erhöht.
– Ein ausgezeichneter Deltawert der Zugfeder-Spannungskurve mit einem idealen Verhältnis von Leistungskraft und Gleichmäßigkeit.
ZAHNPROFIL DES RÄDERWERKSDas gesamte Räderwerk – der elementare Kraftverteiler innerhalb des Uhrwerks – verwendet einen Eingriffswinkel von 20° für die Zahnung der Räder. Dieses System gleicht etwaige Abweichungen der Lagerabstände, etwa aufgrund von Temperaturwechseln oder normalem Gebrauch, aus, fördert eine reibungslose Übertragung des Kraftmoments zur Unruh und sorgt so für exzellente Gangergebnisse.
SPLINE-SCHRAUBEN AUS GRADE-5-TITAN FÜR BRÜCKEN UND GEHÄUSEDies ermöglicht eine bessere Kontrolle des Drehmoments, das beim Anziehen der Schrauben auf sie einwirkt. Sie bleiben so unbeeinflusst von manuellen Eingriffen beim Zusammensetzen oder Zerlegen und zeigen wenig Alterungserscheinungen.
WEITERE EIGENSCHAFTEN
GEHÄUSEABMESSUNGEN32,10 x 29,00 mm
HÖHE4,80 mm
STEINE23
UNRUHCuBe, 4 Arme, 4 Gewichte, Trägheitsmoments 7,5 mg•cm2, Hebungswinkel 50º
FREQUENZ28.800 a/h (4 Hz)
SPIRALFEDERAK3
STOSSSICHERUNGINCABLOC 908.22.211.100 (transparent)
GEHÄUSE AUS WEISSER ATZ-KERAMIK UND ROTGOLDDesign und Umsetzung der Uhr zeugen von einem ganzheitlichen Ansatz in der Konzeption von Uhrwerk, Gehäuse und Zifferblatt. Infolgedessen unterlag jedes noch so kleine Detail der Konstruktion strengsten Vorgaben. So wurde beispielsweise auf einen Gehäusering verzichtet und das Uhrwerk mithilfe von Auflagegummis (ISO SW) und Titanschrauben fixiert.
Lünette und Gehäuseboden sind aus weißer ATZ-Keramik gefertigt. Dazu werden Aluminiumoxidpulver-Röhrchen verwendet, die mit einem Druck von 2.000 bar injiziert werden, was die Festigkeit des Materials um 20 bis 30 % erhöht und seine Porosität auf ein Minimum reduziert. ATZ ist bekannt für seine hohe Kratzfestigkeit (1.400 Vickers) und Farbfestigkeit. Nach dem Diamanten gilt es als eines der härtesten Materialien der Welt. Eine aufwendige und schwierige Bearbeitung mit Diamantwerkzeugen ist erforderlich, um diese komplexen, gewölbten Lünetten und satinierten Oberflächen zu erschaffen.
Das Gehäusemittelteil besteht aus 18 K 5N-Rotgold.
Das dreiteilige Gehäuse ist durch zwei Nitril-O-Ring-Dichtungen bis 50 Meter wasserdicht. Es wird mit 12 Spline-Schrauben aus Grade-5-Titan sowie abriebfesten Unterlegscheiben aus 316-L-Edelstahl montiert.
HÖHENRINGAus Titan mit schwarzer PVD-Beschichtung, mit weißen Diamanten und blauen Saphiren besetzt.
GLAS OberseiteAus Saphirglas (1.800 Vickers) mit Antireflexbeschichtung (beidseitig).
Höhe: 1,50 mm.
GehäusebodenAus Saphirglas mit Antireflexbeschichtung (beidseitig).
Höhe: 1,00 mm und 1,80 mm an den Rändern.
FINISSAGE
UHRWERK – Handpolierte Anglierungen
– Handpolierte, abgesetzte Abschrägungen
– Feingestrahlte Ausschnitte
– Feingestrahlte Kehlungen
– PVD-Beschichtung für Platine und Brücken
STAHLTEILE – Satinierte Oberflächen– Handpolierte Anglierungen
– Handpolierte Kehlungen
– Rollierte Ausschnitte
PROFILDREHEN – Geläppte und polierte Spitzen– Diamantpolierte Kanten
– Rollierte Zapfen
– Polierte Stifte
RÄDER– Kreisgeschliffene Flächen
– Rhodiniert (vor dem Schneiden der Zähne)
– Minimale Korrekturen an den Rädern, um Geometrie und Leistung zu erhalten
PREIS 1’100’000.00 CHF Excluding taxes.

SUMMARY_Die Innovation bei Richard Mille scheint schier unerschöpflich zu sein. Er überrascht immer wieder aufs Neue. Durch eine geschickte Mischung aus Innovation und perfektem Ambassador Marketing hat die Marke dem Label „Highend-Luxusuhr“ ein neues Gesicht verliehen und sich binnen 20 Jahren zur kontroversen Uhrenmarke für Schwerreiche gemausert.
Richard Mille ist eine Uhrenmarke wie keine andere, so viel ist klar. Vor Richard Mille – dem Gründer der Marke – hat es nämlich niemand vollbracht, derartig eigenwillige Kreationen zu einem fünf-, oft sechs- bis teilweise siebenstelligen Preis anzubieten und damit auch noch so einen durchschlagenden Erfolg zu haben. Selbst als “geheimer Handschlag der Milliardäre” werden die schrillen Uhren tituliert.

About Karl Heinz Nuber

Nuber ist langjähriger unabhängiger Uhren Journalist und begann seine Karriere in den frühen 80er Jahren. Durch das Sammeln kam er zum Schreiben. Er ist Gründer des vierteljährlich regelmässig bilingual – Deutsch und English - erscheinenden TOURBILLON Magazin’s, dem TOURBILLON Blog TICK-Talk, der Ausstellungs- und Event Plattform Art of TOURBILLON und TOURBILLON TV. Er tritt regelmässig als Kenner der Branche in Erscheinung.

Check Also

Porsche Design Timepieces entdeckt das revolutionäre Titancarbid für die Zeitmesser der Zukunft

Nach jahrelanger Entwicklungsarbeit präsentiert Porsche Design eine Weltneuheit in der Herstellung mechanischer Armbanduhren: den Werkstoff …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.