Samstag , 10 Dezember 2022
ende

Auktionshaus Christie’s versteigert seltenen rosa Diamanten in Birnenform

«Fortune Pink»: Das ist der Name eines seltenen rosa Diamanten, der im November in Genf unter den Hammer kommen soll.

Mit mehr als 18 Karat sei das farbintensive Riesenjuwel der grösste birnenförmige rosa Diamant dieser Qualität, der jemals bei einer Auktion zum Verkauf stand, erklärte das Auktionshaus Christie’s. Der «Fortune Pink» könnte nach Schätzungen zwischen 25 und 35 Millionen Dollar (rund 26 bis 36 Millionen Euro) einbringen.

Der Edelstein sitzt auf einem Ring, eingefasst von zwei grossen weissen Diamanten. Er wiegt exakt 18,18 Karat – eine Glückszahl in Asien, die für Wohlstand stehe, erklärte Christie’s. Das Auktionshaus erwartet, dass der Diamant «bei Sammlern auf der ganzen Welt auf Interesse stösst». Erstmals soll er am 8. November zur Versteigerung angeboten werden.

Es sei extrem selten, einen «strahlend rosa Diamanten» dieser Grösse zu finden, sagte Christie’s-Schmuckspezialistin Angela Berden der Nachrichtenagentur AFP. «Ich wüsste nicht, wo ich zur Zeit einen weiteren solchen fände.»

In der Vergangenheit waren schon grössere pinke Diamanten unter den Hammer gekommen – aber nicht in Birnenform, sondern im Kissen-Schliff. Im Jahr 2018 verkaufte Christie’s den 18,96 Karäter «Winston Pink Legacy», der für mehr als 50 Millionen Dollar den Besitzer wechselte.

SUMMARY_

About Karl Heinz Nuber

Nuber ist langjähriger unabhängiger Uhren Journalist und begann seine Karriere in den frühen 80er Jahren. Durch das Sammeln kam er zum Schreiben. Er ist Gründer des vierteljährlich regelmässig bilingual – Deutsch und English - erscheinenden TOURBILLON Magazin’s, dem TOURBILLON Blog TICK-Talk, der Ausstellungs- und Event Plattform Art of TOURBILLON und TOURBILLON TV. Er tritt regelmässig als Kenner der Branche in Erscheinung.

Check Also

Wie reich sind die Schweizer Uhrenfirmen heute?

Seit 1989 veröffentlicht das Schweizer Wirtschatsmagazin «Bilanz» jährlich die Liste der reichsten Schweizerinnen und Schweizer. …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.