Samstag , 1 Oktober 2022
ende

Lancierung der “Independence Wild ONE”

NORQAIN entwickelt innovatives Sportuhrenkonzept und Hochleistungsmaterial mit Branchenlegende Jean-Claude Biver und führenden Schweizer Lieferanten. Die Basis für eine Massenfertigung ist damit gelegt. Will Biver an den Erfolg von Hublot anknüpfen?

Jean-Claude Biver hatte gestern seinen 73. Geburtstag. Wir gratulieren ihm nachträglich. Mit der “Norqain Independence Wild ONE” machte er sich selbst sein grösstes Geburtstagsgeschenk.

NORQAIN lanciert die ultimative Sportuhr mit einem eigenen, bahnbrechenden Material: NORTEQ. Vier Modelle bilden die neue Wild ONE Kollektion, darunter eine limitierte Auflage, welche zusammen mit dem Wildlife-Ambassador Dean Schneider entworfen wurde.

Das Schweizer Familienunternehmen präsentiert mit Wild ONE und NORTEQ ein völlig neues Hochleistungs-Sportuhrenkonzept, welches sich durch ein Material auszeichnet, das sechs Mal leichter ist als Stahl und dreieinhalb Mal leichter als Titan. Zudem ist es in verschiedenen Farben erhältlich. Als Weltpremiere in der Uhrenindustrie überwindet NORTEQ die standardmässige schwarze Karbonfasertönung durch die Einführung eines revolutionären Verfahrens, welches verschiedene Kompositfarben erzeugt.

Das einzigartige Uhrenkonzept wurde von Jean-Claude Biver, Berater des Verwaltungsrates von NORQAIN, angeregt. Er unterstützte das Team bei der Entwicklung und Einführung eines revolutionären Produkts für sportbegeisterte NORQAINER auf der ganzen Welt. Das Ergebnis: eine Familie von Hochleistungsuhren, welche mit Materialien neuester Generation sowie spektakulärem Design gefertigt werden.

Der 73-jährige Jean-Claude Biver gezeichnet von Erfahrungen und Krankheit

«Als ich anfing, mit NORQAIN zusammenzuarbeiten, war mein erster Schritt, das Team zu Innovationen herauszufordern, um einen leichten und stossfesten Zeitmesser zu entwickeln, welcher die aktive DNA der Marke widerspiegelt. Das Uhrenkonzept, welches wir nun präsentieren dürfen, ist genau die Art von revolutionärer Entwicklung, welche ich mir erhofft hatte. Die Wild ONE Kollektion ist das Ergebnis einer engen Zusammenarbeit zwischen den besten Schweizer Lieferanten und dem leidenschaftlichen, versierten Team von NORQAIN. Die Kollektion vereint drei Spitzenleistungen in sich: ein einzigartiges Design, ein revolutionäres neues Konzept sowie High-Tech-Material. NORTEQ ist in jeder Hinsicht das optimale Material: Ästhetik, geringes Gewicht, Robustheit und ethische Produktion», sagt Jean-Claude Biver.

Neben dem extrem geringen Gewicht fällt bei den zu 100 % in der Schweiz gefertigten Zeitmessern der Wild ONE Kollektion sofort ihre innovative Konstruktion auf. Das Gehäuse besteht aus zwei separaten NORTEQ Komponenten, welche aufeinandergelegt werden und so das Innere der Uhr umfassen. Diese Komponenten wurden von BIWI, einem strategischen Partner, entwickelt und dienen als schützende Hülle. Verbunden und gesichert sind sie mit speziell angefertigten Schrauben. Zwischen diesen Teilen befindet sich ein Kautschuk-Stossdämpfer, welcher wiederum einen Titanbehälter umschliesst. In diesem tickt das Manufakturkaliber NN20/1. Der Kautschuk-Stossdämpfer von BIWI fängt Erschütterungen auch bei extremen Aktivitäten zuverlässig ab – etwa, wenn der Träger oder die Trägerin mit dem Mountainbike fährt, eine atemberaubende Abfahrt auf Ski meistert oder einen anspruchsvollen Trail läuft. Indem dieses spezielle Gehäusekonzept die Industriestandards für Schockresistenz übertrifft, macht es die Wild ONE zur ultimativen Hochleistungs-Sportuhr. Die Robustheit und Stossfestigkeit der Uhren wird durch strenge Labortests bei 5000 g durchgeführt und garantieren, dass der Zeitmesser bei allen sportlichen Aktivitäten gut geschützt ist. Die Wasserdichtigkeit bis zu einer Tiefe von 200 Metern erweitert das Spektrum an Sportarten, für welche sich die Wild ONE eignet. Insgesamt besteht das Gehäuse aus 25 Teilen, darunter vier Schrauben, welche mit einem Berggipfelmotiv graviert sind. Jede Uhr wiegt nur 84 Gramm und ist damit 50 % leichter als eine NORQAIN Edelstahluhr.

«Die Wild ONE ist die ultimative Sportuhr für jeden NORQAINER. Sie ist der Höhepunkt von über zwei Jahren enger Zusammenarbeit zwischen Jean-Claude Biver, unserem Team und den besten Schweizer Lieferanten. Die Wild ONE wird zu 100 % in der Schweiz hergestellt. Vom gesamten Entwicklungsprozess bis hin zur Produktion aller Komponenten der Uhr – all das entstand in einem kleinen Radius vom Jura bis nach Biel und Neuenburg. Unser Motto während des gesamten Projekts lautete ‹Null Kompromisse›, und wir haben uns immer für die hochwertigste Lösung entschieden. Ich bin unglaublich stolz auf das Endergebnis», sagt Ben Küffer, CEO von NORQAIN.

Jean-Claude Biver und Norqain CEO Ben Küffer: Wer lernt von wem?

Für die Entwicklung der Wild ONE Kollektion arbeitete NORQAIN ausschliesslich mit erstklassigen Schweizer Lieferanten zusammen, darunter BIWI SA für das Design, das Konzept und die Materialien, MRP SA für die Gehäusemontage und die Herstellung des Titanbehälters, Montremo SA für das lasergeschnittene Zifferblatt und Waeber HMS SA für die skelettierten Zeiger.

Das dreistufige, lasergeschnittene Zifferblatt zeigt ein aufwendiges, Mandala-ähnliches Muster mit dem von den Bergen inspirierten Doppel-N-Logo von NORQAIN. Jede Ebene ist mit einem Abstand von 0.05 Millimeter getrennt, was dem Muster einen auffälligen 3D-Effekt verleiht. Die rechteckigen Indexe sind skelettiert und mit einem Leuchtpunkt aus X1 Superluminova® versehen. Die Stunden-, Minuten- und Sekundenzeiger der Wild ONE Uhren sind ebenfalls skelettiert, ein charakteristisches und beliebtes Designmerkmal aller Uhren der Independence Kollektion. 

Das Design der Independence Wild ONE ist zweifellos einzigartig und doch lässt es die DNA der Marke deutlich erkennen. Das Dreizeiger-Manufakturkaliber NN20/1, von Kenissi hergestellt, verfügt über eine beeindruckende Gangreserve von 70 Stunden. Seine robuste Konstruktion verfügt über eine Brücke mit Zwei-Punkt-Fixierung, welche dafür sorgt, dass die Zeitmessung auch bei starker Aktivität nicht beeinträchtigt wird. Die Exklusivität dieses Uhrwerks wird durch die einzigartigen NORQAIN Akzente unterstrichen, welche durch den transparenten Gehäuseboden sichtbar sind: das goldene NORQAIN «Doppel-N» auf der Schwungmasse, das die Schweizer Alpen symbolisiert, und die Gravur «Adventure – Freedom – Independence» auf der Brücke. Diese sind die Kernwerte der Marke und gleichzeitig die Namen ihrer Kollektionen.

Ein vegan-zertifiziertes Kautschukband mit einer Petite-Milanaise-Struktur macht sie für nahezu jede Aktivität an Land und im Wasser geeignet. Eine NORTEQ Dornschliesse fixiert die Wild ONE sicher am Handgelenk. Das Armband ist in das Gehäuse integriert und unterstreicht den ultra sportlichen Charakter der Wild ONE.

Die NORQAIN Wild ONE ist mit schwarzem NORTEQ Gehäuse, khakifarbener Kautschuk-Stossdämpfung, schwarzem Zifferblatt und khakifarbenem Kautschukarmband (CHF 4’950.00), mit schwarzem NORTEQ Gehäuse, blauer Kautschuk-Stossdämpfung, blauem Zifferblatt und blauem Kautschukarmband (CHF 4’950.00) oder in einer auf 200 Stück limitierten Auflage mit burgunderfarbenem NORTEQ Gehäuse, grauer Kautschuk-Stossdämpfung, grauem Zifferblatt mit rotgoldenen Indexen und Zeigern sowie grauem Kautschukarmband (CHF 5’350.00) erhältlich. Die «NORQAIN Plate» an der Seite der Wild ONE passt zur Farbe des Gehäuses. Wie bei jeder NORQAIN kann diese «Plate» personalisiert und mit einer Erinnerung an einen wichtigen Moment, wie beispielsweise dem Datum eines unvergesslichen Sieges, graviert werden.  

Über NORTEQ

NORTEQ ist ein ultraleichtes, ultrastabiles Material, welches exklusiv für NORQAIN und ihre Uhren entwickelt wurde – das Resultat der engen Zusammenarbeit zwischen NORQAIN, Jean-Claude Biver und BIWI. Das Hochleistungsmaterial besticht durch seinen Marmoreffekt und ist ein Verbundstoff aus Karbonfasern, welche üblicherweise in der Luft- und Raumfahrtindustrie verwendet werden, sowie einer Hochleistungspolymermatrix, die zu 60 % aus biologischem Material (Rizinusöl) besteht.

Das NORTEQ Komposit bietet das perfekte Gleichgewicht zwischen Dichte, Elastizität und Widerstandsfähigkeit für eine optimale Stossdämpfung. NORQAIN ist die erste Uhrenmarke, die ein massengefärbtes Gehäuse aus Karbonfaserverbundstoff anbietet, das neben dem schwarzen Standard-Carbon-Look eine Vielzahl von Farben ermöglicht. Heute präsentiert NORQAIN das NORTEQ Material in Schwarz und Burgunderrot.  

Dieses revolutionäre Material ist auch antimagnetisch und korrodiert nicht über Zeit. Zudem wird das bei der Herstellung übrigbleibende Material zu 100 % recycelt und wiederverwertet. Dies ist ein wichtiges Beispiel dafür, wie Innovation zu einem kleineren ökologischen Fussabdruck führen kann, und Teil der Massnahmen, welche zu NORQAINs CO2-NEUTRAL-Zertifizierung durch Swiss Climate geführt hat.

«Dank des Impulses von NORQAIN haben wir ein revolutionäres Sportuhrenkonzept mit einem einzigartigen Material entwickelt. Das Ergebnis ist eine innovative Kollektion mit einem der besten Preis-Leistungs-Verhältnisse in der Branche für eine 100 % Swiss Made Uhr. Die wahre Stärke des NORTEQ Materials liegt in seinem Variationspotenzial. Ich bin stolz darauf, dass ich mit NORQAIN und Jean-Claude Biver zusammenarbeiten durfte, und bin überzeugt, dass dieses einzigartige Konzept und Material einen enorm positiven Einfluss auf den Ruf der Marke haben werden», sagt Pascal Bourquard Jr., CEO von BIWI.

Dean Schneiders Wild ONE

Das vierte Modell der NORQAIN Wild ONE Kollektion wurde gemeinsam mit dem internationalen Ambassador der Marke, Dean Schneider, entworfen. Wie bereits im Jahr 2021 angekündigt, trägt diese schwarze NORTEQ Kreation, welche auf 500 Stück limitiert ist, ein Stück von Deans Wildnis in sich: Der vegane, sandfarbene Kautschuk-Stossdämpfer wurde mit Sand aus seiner Hakuna Mipaka Oasis in Südafrika gemischt, was ein einzigartiges gesprenkeltes Design ergibt. Das schwarze Zifferblatt ist mit einem Löwenfellmuster sowie dem Speer-und-Schild-Logo des Schutzgebiets verziert. Dieses dynamische Muster findet sich auch auf dem schwarzen, vegan-zertifizierten Kautschukarmband wieder. Deans kraftvolle Botschaft über die Beziehung der Menschheit zu den Tieren ist auf dem Gehäuseboden auf Englisch eingraviert: «We need to learn to love them exactly the way they are and not the way we wish them to be!»

«Die Entwicklung dieses Zeitmessers zusammen mit NORQAIN hat mir gezeigt, wie viel Leidenschaft und Energie in die Gestaltung ihrer Uhrenkreationen fliessen. Es ist nicht nur der wilde, robuste und moderne Stil der Wild ONE Hakuna Mipaka Limited Edition, der sie einzigartig macht, sondern auch die Hakuna Mipaka-Löwenenergie, welche durch sie hindurchfliesst», sagt Dean Schneider.

Wild ONE repräsentiert Wildtiere, ohne ihnen zu schaden, da die Zeitmesser völlig frei von tierischen Produkten sind. Dies ist eine Erweiterung des Versprechens, welches NORQAIN im Juli 2021 gemacht hat – nämlich kein Leder mehr für neue Produktlancierungen zu verwenden und Lederarmbänder bei den bestehenden Modellen auslaufen zu lassen.

Die Wild ONE Hakuna Mipaka Limited Edition (CHF 5’250.00) wird in einer speziellen Hakuna Mipaka Uhrenbox präsentiert und von einer von Dean signierten Karte begleitet. Zehn Prozent der Einnahmen aus dem Verkauf dieser Uhren werden an die Hakuna Mipaka Oasis gespendet.

Enthüllung der Wild ONE Kollektion in Zermatt

Vom 21. bis 22. September empfängt NORQAIN in Zermatt über 100 internationale Gäste zur offiziellen Lancierung der Wild ONE Kollektion. Gemeinsam mit Jean-Claude Biver und Dean Schneider präsentiert NORQAIN die revolutionäre und ultimative Hochleistungs-Sportuhren-Kollektion in Dschungel-Atmosphäre im historischen Kino Vernissage in Zermatt. Moderiert wird die Veranstaltung von der Schweizer Schauspielerin Melanie Winiger. 

«Es ist fantastisch für die Uhrenindustrie, dass eine junge, leidenschaftliche und unabhängige Marke wie NORQAIN so stark in Innovationen investiert. Die Wild ONE Kollektion markiert einen Höhepunkt in der Geschichte von NORQAIN und auch in der Geschichte der Schweizer Uhrmacherei. Ich bin sehr stolz auf das Team und freue mich darauf, gemeinsam die nächsten Gipfel zu erklimmen», sagt Jean-Claude Biver.

NORQAIN wurde 2018 gegründet und ist ein völlig unabhängiges Schweizer Uhrenunternehmen in Familienbesitz mit Sitz in Nidau (Biel) im Herzen der Schweizer Uhrenindustrie. Der Verwaltungsrat setzt sich aus Expertinnen und Experten der Uhrenindustrie sowie Spitzensportlerinnen und Spitzensportlern zusammen. Seit 2022 ist Jean-Claude Biver Berater des Verwaltungsrates. NORQAIN hat drei Kollektionen – Adventure, Freedom und Independence – entwickelt. Diese sind ausschliesslich mit mechanischen Automatikwerken ausgestattet und tragen den Reiz, welchen das Begehen neuer Wege hervorruft, in sich. Im Jahr 2020 wurden zwei Manufakturkaliber eingeführt, welche in Zusammenarbeit mit dem Uhrwerkhersteller Kenissi produziert werden. NORQAIN ist ein strategischer Partner der New York Road Runners (NYRR) und durch diese Partnerschaft «Official Timekeeping Partner» des TCS New York City Marathon und anderer Läufe. NORQAIN ist auch ein stolzer Partner der National Hockey League Players’ Association (NHLPA) und offizieller Zeitnehmer des Spengler Cup Davos. NORQAIN wurde von Swiss Climate mit dem CO2-NEUTRAL-Zertifikat ausgezeichnet und hat sich verpflichtet, innovative Lösungen zu entwickeln, um NORQAIN Zeitmesser mit einer nachhaltigen Lieferkette und ethischen Vorgehensweisen zu produzieren. NORQAIN ist in ganz Europa, den USA, Japan und weiteren Teilen Asiens erhältlich und verfügt über ein ausgedehntes Netz von Vertriebspartnern, zu denen unter anderem Bucherer und Kirchhofer in der Schweiz, Wempe in Deutschland, Watches of Switzerland in Grossbritannien, Ben Bridge, Bucherer, Westime und Govberg in den USA, L’Oro in Kanada, Seddiqi in Dubai, Ethos Watches in Indien und über 30 Verkaufsstellen in Japan gehören. Im Dezember 2021 eröffnete NORQAIN ausserdem seine erste Flagship-Boutique in Zermatt, Schweiz, und nur sechs Monate später seine zweite Boutique – an der berühmten Orchard Road in Singapur. 

Über Hakuna Mipaka

Hakuna Mipaka ist Suaheli und bedeutet «keine Grenzen». Die Hakuna Mipaka Oasis erstreckt sich über rund 400 Hektaren (vier Millionen Quadratmeter) und liegt in der Wildnis Südafrikas. Sie ist das Zuhause tausender Wildtierarten. Die Oase ist auch die Heimat einiger geretteter Wildtiere, welche in Gefangenschaft geboren wurden. Zudem werden hier einige Tiere aufgepäppelt und im Anschluss wieder ausgewildert. Hakuna Mipaka ist für die Öffentlichkeit oder für Touristen nicht zugänglich. Es werden auch keine Aktivitäten rund um die Tiere angeboten. Weiter werden keine Tiere gezüchtet und auch nicht mit ihnen gehandelt. Neben den Löwen und Hyänen, welche auf Dean Schneiders Social-Media-Kanälen zu sehen sind, leben in der Oase auch Giraffen, Zebras, Leoparden, Reptilien und Vögel. Sie alle sind Teil des vielfältigen Ökosystems dieses Schutzgebietes.

SUMMARY_

About Karl Heinz Nuber

Nuber ist langjähriger unabhängiger Uhren Journalist und begann seine Karriere in den frühen 80er Jahren. Durch das Sammeln kam er zum Schreiben. Er ist Gründer des vierteljährlich regelmässig bilingual – Deutsch und English - erscheinenden TOURBILLON Magazin’s, dem TOURBILLON Blog TICK-Talk, der Ausstellungs- und Event Plattform Art of TOURBILLON und TOURBILLON TV. Er tritt regelmässig als Kenner der Branche in Erscheinung.

Check Also

Maserati präsentiert neues Store-Konzept: „sartoria | officina“ debütiert in Mailand

Maserati präsentiert mit der Eröffnung von Räumlichkeiten im Herzen von Mailand’s elegantem Stadtteil Magenta sein …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.